Alpinisten in Untertauern per Helikopter geborgen

Die Bergrettung forderte nach dem eingegangenen Notruf den Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres an.
  • Die Bergrettung forderte nach dem eingegangenen Notruf den Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres an.
  • Foto: BBL (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Mittels Seilbergung konnten zwei Alpinisten in Untertauern geborgen werden, als ihr Abstieg nicht mehr möglich war. 

UNTERTAUERN. Per Hubschrauber wurden eine 32-jährige Pongauerin und ihr 35-jähriger Kärntner Lebensgefährte im Gebirge bei Untertauern geborgen. Laut Polizei wollten die beiden erfahrenen und gut ausgerüsteten Alpinisten von der Vordergnadenalm Richtung Spatzeck aufsteigen, kehrten aber aufgrund von Neuschnee auf der Hafeichtscharte wieder um. Der Abstieg auf der Ostseite des Spatzecks war durch dichten Latschenbewuchs nicht möglich, weshalb die beiden schließlich die Bergrettung alarmierten. Der Polizei-Hubschrauber konnte die in Not geratenen Alpinisten, die ihren Standort per Handy übermittelt hatten, mittels Seil bergen.

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen