Wissenschaft
Nanoklasse beim Open Nano Science Congress

Die Nanoklasse des Pierre de Coubertin BORG Radstadt haben Spaß an der zukunftsweisenden Forschung.
2Bilder
  • Die Nanoklasse des Pierre de Coubertin BORG Radstadt haben Spaß an der zukunftsweisenden Forschung.
  • Foto: PDC BORG
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Die Nanoklasse des Pierre de Coubertin BORG Radstadt durfte beim Open Nano Science Congress im Unipark Salzburg mitwirken.

SALZBURG. Schüler des Pierre de Coubertin BORG Radstadt an einem internationalen wissenschaftlichen Kongress zum Thema Nanotechnologie und Nanowissenschaften teilnehmen und dies nicht nur als passive Zuhörer, sondern aktiv durch selbst gestaltete Beiträge.

Großes Auditorium

Das Peer-Teaching-Projekt mit einer israelischen Partnerschule, sowie mit der Sportmittelschule Altenmarkt, stellten zwei mutige Schülerinnen der 6B-Klasse einem Auditorium von zirka 400 Personen vor. Bei der anschließenden Poster-Session präsentierten die Schüler aus dem Modul „Anatomie, Physiologie und Ethologie“ ihre Erkenntnisse zu Experimenteller Nanotechnologie ergänzt durch kurze Demonstrationen und Vorführungen von Experimenten.

In English, please

Unter den strengen Augen von Albert Duschl, Biochemiker und Leiter der Arbeitsgruppe Nan-O-style, fand eine der Poster-Präsentation auch in englischer Sprache statt, worauf die daran anschließenden Diskussionen auf internationaler Basis (IT, D, AUT, ISR) geführt wurden. Teilnehmende Länder waren Italien, Deutschland, Israel und Österreich.

Nanu Nano

Die Jungforscher erhielten Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse in Form von so genannten key lectures zu den Themen Nano-Aerosole, Nano-Glasperlen in Impfstoffen, Nanotechnologie versus modern Lifestyle und „Are Gold nanoparticles anti-inflammatory?“ und konnten im Rahmen der Poster-Session in Erfahrung bringen, was andere Schulen aus ganz Österreich zum Thema Nanotechnologie in Form von Projekten bzw. teils eigenen Forschungsarbeiten für VWAs umsetzen.

Wissenschaft ohne Worte

Eine gelungene Abwechslung zum rein wissenschaftlichen Programm stellte ein kleines pantomimisches Theaterstück dar, das ebenfalls die Modulgruppe selbst konzipiert hat und das im Rahmen des Kongresses uraufgeführt wurde. Ein wirklich lehrreicher und aktiver Tag finden die Lehrkräfte des Pierre de Coubertin BORG Karin Schaffer und Christoph Trummer.

Die Nanoklasse des Pierre de Coubertin BORG Radstadt haben Spaß an der zukunftsweisenden Forschung.
Die Schüler präsentierten ihr Projekt sogar in englischer Sprache.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen