Zentrum Bad Gastein
Verkehrskonzept für Bad Gastein soll bald präsentiert werden

Bürgermeister Gerhard Steinbauer kündigt Verkehrskonzept für Bad Gastein an.
  • Bürgermeister Gerhard Steinbauer kündigt Verkehrskonzept für Bad Gastein an.
  • Foto: Neumayr/Leo
  • hochgeladen von Julia Hettegger

BAD GASTEIN. Bürgermeister Gerhard Steinbauer zeigt sich hoch erfreut über die Entwicklungen im Bad Gasteiner Zentrum. Erst heute (14. November 2018) konnte der Verkaufsprozess für den Straubingerplatz in Bad Gastein abgeschlossen werden. 

Verkehrskonzept als Basis für den Kauf

In weiser Voraussicht habe man bereits vor zwei Jahren begonnen, ein Verkehrskonzept zu entwickeln, dass nun zeitgleich mit dem Verkauf der Gebäuden im Zentrum in die finale Phase tritt. "Für die Hirmer-Immobilien-Gruppe war es eine Grundvoraussetzungen für den Kauf, dass ein Konzept zur Lösung des Verkehrsproblems vorhanden ist. Es ist mittlerweile auch bereits auf seine Machbarkeit hin geprüft worden, liegt uns seit kurzem vor und wird der Öffentlichkeit in nächster Zeit vorgestellt werden", erklärt der Bürgermeister.

"Rolltreppe wird es nicht"

Man habe sich der Frage stellen müssen, wie man die künftigen Gäste vom Zentrum zum Bahnhof, den Liften und in die Felsentherme, aber auch in andere Ortsteile wie Bad Bruck oder Böckstein bringen könne. Ein konkretes Konzept dazu liege nun auf dem Tisch: "Wir haben bereits die technische Machbarkeit und Finanzierung überprüft sowie mit den Grundeigentümern Gespräche geführt. Das Projekt ist behindertengerecht und wird in den nächsten Monaten präsentiert." Genaueres will der Ortschef noch nicht verraten, nur so viel sei gesagt: "Entgegen vieler Gerüchte: Eine Rolltreppe wird es nicht."

Hier lesen Sie mehr über die Entwicklung im Bad Gasteiner Zentrum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen