01.12.2017, 10:27 Uhr

Betrüger in St. Johann unterwegs

(Foto: Symbolfoto: BB)
Ein St. Johanner Landwirt soll einer Betrügerin zum Opfer gefallen sein. Er wollte gerade mit seinem Auto aus einem Parkplatz im Obermarkt ausfahren, als eine Frau an sein Autofenster klopfte. Sie bat ihn um eine Spende für Seh- und Hörbehinderte Menschen. Der Mann ließ das Fenster hinunter und holte 10 Euro aus der Geldtasche. Die Frau erblicke darin Fotos von seinen Enkeln und verwickelte ihn in ein Gespräch. Nachdem er seinen Spendenbetrag in eine Liste eingetragen und seine Unterschrift gesetzt hatte, soll ihn die Frau durch das Fenster hindurch überschwänglich umarmt haben. Erst zu Hause bemerkte der Landwirt, dass 350 Euro aus seiner Geldtasche fehlten. Er hat die Tat bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Der Betroffene bitte die Bezirksblätter-Leser um Vorsicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.