Wietske im Portrait
"Cats"-Star über Ihre Gablitz-Liebe

Wietske van Tongeren spielt die "Grizabella" in Sir Andrew Lloyd Webbers Musical Cats.
4Bilder
  • Wietske van Tongeren spielt die "Grizabella" in Sir Andrew Lloyd Webbers Musical Cats.
  • Foto: VBW/Stefanie J. Steindl
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

Die Bezirksblätter im exklusiven Portrait mit Wietske van Tongeren.

GABLITZ. "Ich habe wirklich immer gesungen. Komme aber aus einem kleinen Dorf in Holland, wo es nicht üblich war, dort künstlerisch tätig zu sein", erzählt Wietske van Tongeren den Bezirksblättern.

Von Jura zum Musical

Das Musical Miss Saigon in Holland hat es van Tongeren dann schlussendlich angetan. Sie war so begeistert, verwirrt und emotional berührt, dass ihr Vater ihr vorschlug sich zu informieren, welche Ausbildungen es gäbe. Nachdem die nun 39-Jährige bereits mit drei Jahren im Haus ihrer Eltern immer wieder den Plattenspieler betätigt hatte, gab sie ihrer Leidenschaft eine Chance, und entschloss sich eine Konservatorium-Ausbildung zu absolvieren, sprich Schauspiel, Musik und Tanz in Holland zu studieren.

"Ursprünglich wollte ich ja Jura studieren, aber dann hat es sich anders ergeben",

sagt van Tongeren weiters.

"Österreich hat mich gepackt"

Um wirklich mit der besten Ausbildung ihre Karriere voranzutreiben, wechselte sie nach einem Jahr das Konservatorium. Anfang 2004 gab es Castings für Elisabeth in Wien. "All meine Klassenkollegen wollten unbedingt bei Elisabeth spielen dürfen. Ich hatte diesen Wunsch ursprünglich gar nicht, da ich aber Erfahrungen sammeln musste, entschloss ich mich mit den Kollegen nach Wien zu reisen, um zum Vorsingen zu gehen", ezählt van Tongeren belustigt. Neben der Stadtbesichtigigung gelang es der 39-Jährigen beim Vorsingen zu beeindrucken und sie erhielt tatsächlich die Zweitbesetzung der Elisabeth. Aus dem ursprünglich vorgesehenen Einjahresaufenthalt wurden durch zusätzliche Musical-Rollen schließlich viele Jahre mehr in Österreich. Zwischendurch konnte van Tongeren ihre Musical-Karriere in Deutschland und Italien ausbauen, fand jedoch immer wieder zurück nach Österreich. "Österreich hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen", lächelt die Schauspielerin.

Liebe auf den ersten Blick

Ihre Eltern unterstützten ihre Tochter immer bei ihrem Lebensweg, so fasste die Darstellerin den Mut und zog schlussendlich nach Österreich. Nach Perchtoldsdorf und Wien kam die Musicaldarstellerin dann durch Zufall auf Gablitz. "Mir war klar, dass ich nicht in der Stadt leben möchte. Ich war schwanger und wollte mit Kind aufs Land", erzäht van Tongeren. Ein Dirigent entschied sich damals, dass er nach Spanien zieht und verkaufte sein Haus in Gablitz. Es war Liebe auf den ersten Blick.

"Ich liebe es einfach hier. Man ist auch gleich in Wien. Die Nachbarschaft ist einfach einmalig, so hilfsbereit, zum Kindergarten kann ich mit dem Rad fahren, und für meinen Alltag brauche ich einfach den Wienerwald. Freiwillig gehen wir hier nicht mehr weg",

schwärmt die Gablitzerin. Nach dem Hauskauf war klar, sie wollen in Gablitz ihre Kinder aufziehen. Die Großelternbesuche seien zwar durch die Entfernung zu Holland nicht oft, aber dafür auch sehr intensiv.

Wietske van Togeren liebt Gablitz und schätz deren Nachbarschaft.
  • Wietske van Togeren liebt Gablitz und schätz deren Nachbarschaft.
  • Foto: Schwarz
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

Herausforderungen live

Bisher waren Rebecca in der Hauptrolle, Rudolf, Sound of Music in Salzburg, Elisabeth (angefangen als Zweitbesetzung und in Deutschland dann die Erstbesetzung) und Rocky in Hamburg ihre größten Darbietungen. "Ich habe das Glück und bin sehr dankbar, dass ich schöne Rollen spielen darf", sagt die 39-Jährige begeistert. Sie hat keine bestimmte Lieblingsrolle und begeistert sich für jedes Musical gleich. Jedes Stück hat seine eigenen Herausforderungen und Reize für die Schauspielerin gerade deshalb, weil alles live gespielt wird und echt ist. Sound of Music war für sie ein echter Genuss, weil es mit Kindern zu spielen war. "Bei Cats ist es einfach zur Zeit die Herausforderung, dass ich jetzt zwei Kinder habe und dass man jonglieren muss zwischen Kindern und Beruf. Bei Musicals muss man zu 100 Prozent mit Leidenschaft dahinter sein, dazu gehört auch natürlich Gesangsunterricht", sagt die zweifache Mutter. Gemeinsam mit ihrem Mann, ebenfalls Musicaldarsteller, welchen sie bei Elisabeth kennen und lieben gelernt hat, managt sie ihr Familien- und Berufsleben.

"Mein Sohn liebt Theater, meine kleine Tochter hört so viel Musik. Und ich denke mir nur: Lern was Gescheites, mach das nur als Hobby",

lacht die Musicaldarstellerin.

Leidenschaftlicher Ausgleich

Die Geschichte mit der eigenen Leidenschaft durch Musik, Schauspiel und Tanz auszudrücken, ist der optimale Ausgleich für die Darstellerin. Momentan spielt van Tongeren "Grizabella" im Musical Cats im Wiener Ronacher und im Sommer wird sie als Hauptrolle in Evita beim Musicalsommer in Winzendorf zu sehen sein.

Autor:

Sabine Schwarz aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen