Erster Österreichischer Vorlesetag

REGION (pa). Der erste österreichische Vorlesetag am 15. März 2018 macht es möglich: Ganz Österreich liest vor! Für den großen Tag sucht das engagierte Projekt mindestens 1.000 begeisterte Vorleser, die von Vorarlberg bis Wien ein deutliches Zeichen für das Lesen setzen. Mitmachen können Erwachsene ebenso wie lesebegeisterte Jugendliche und Kinder. Alle, die sich aktiv an der Aktion beteiligen, erhalten ein eigens gestaltetes Vorlesebuch als Dankeschön für ihren Einsatz.

Ganz Österreich liest vor

2018 steht der Österreichische Vorlesetag unter dem Motto „Gemeinsamkeit“. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Vorlesen hat und andere mit seiner Begeisterung für das Lesen anstecken möchte. Altersbeschränkungen gibt es keine: Erwachsene, Jugendliche und Kinder können aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen oder als Zuhörer dabei sein. Auch die Orte, an denen die Lesungen am 15. März 2018 stattfinden, sind frei wählbar: Ob zuhause oder in der Kantine, auf Spielplätzen, in Kindergärten, Gemeindesälen, Schulen oder Krankenhäusern – all das und viel mehr ist möglich. Offene Veranstaltungen in größerem Rahmen sind dabei ebenso gern gesehen wie private Lesungen vor Familie und Freunden. Und sollte jemand lesen wollen, aber keine passende Location dafür haben: Die Website des Österreichischen Vorlesetags unterstützt auch die Suche nach dem richtigen Rahmen für die geplante Lesung.

Exklusives Vorlesebuch

Wer den Österreichischen Vorlesetag aktiv unterstützen möchte, kann sich ab sofort unter https://vorlesetag.eu/dabei-sein/ anmelden. Als Dankeschön für ihren Einsatz erhalten alle Vorleser ein eigens gestaltetes Vorlesebuch mit Beiträgen nationaler und internationaler Autoren: bei Registrierung bis 22. Dezember 2017 sogar in personalisierter Form. Ab 15. März 2018 ist der Band mit zahlreichen Texten für Kinder und Erwachsene auch im Buchhandel und bei ausgewählten Vorleseaktionen erhältlich – der Reinerlös aus dem Verkauf geht an UNICEF.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen