Blut rettet Leben

3Bilder

EZIRK (pet). „Gelbes Blut für Rotes Kreuz“ – unter diesem Motto rufen auch dieses Jahr wieder der ÖAMTC und Life Radio zum Blutspenden für das Rote Kreuz auf. „Irgendwann kann jeder in die Situation kommen, Blut zu benötigen! Egal ob im Rahmen einer Operation mit Fremdblutbedarf, zur Behandlung einer Krankheit oder aufgrund eines Unfalls. Schon eine einzige Blutspende kann Leben retten“, weiß Josef Frauscher, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Ried im Innkreis.

Wer kann spenden?

Allein der Bezirk Ried benötigt im Jahr etwa zweieinhalb tausend Konserven. Gerade in den Sommermonaten ist der Bedarf besonders gegeben. „Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren Blut spenden, der die Richtlinien des Blutsicherheitsgesetzes erfüllt“, erklärt Frauscher. „Im Juni gibt es in vielen Gemeinden des Bezirks Blutspendeaktionen, die speziell beworben werden. Auch im Internet können aktuelle Termine auf der Homepage des Roten Kreuzes nachgelesen werden. In der Linzer Blutzentrale ist das Spenden natürlich jederzeit möglich.“
Das gespendete Blut wird getestet. „Wer sich bereit erklärt, zu spenden, rettet damit nicht nur Menschenleben, sondern erhält zudem kostenlos eine Untersuchung des eigenen Blutes“, sagt Frauscher weiter. „Jede einzelne Spende ist sehr kostbar, da es trotz verschiedenster moderner Methoden noch keinen chemischen Ersatz für das menschliche Blut gibt.“

Termine

Unter www.roteskreuz.at sind alle Blutspendetermine online zu finden. Am Mittwoch, 21. Juni, kann zwischen 15 und 20 Uhr beim ÖAMTC in Ried gespendet werden. In der Neuen Mittelschule Waldzell sind zwei Termine zur Wahl: Am 13. und 14. Juli kann jeweils von 15.30 bis 20.30 Uhr eine Blutspende abgegeben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen