Peilsteiner Kanga Trainerin
Man wird fit und das Baby macht mit

Es wird fleißig trainiert.
5Bilder
  • Es wird fleißig trainiert.
  • Foto: Foto: Helene Gell Fotografie
  • hochgeladen von Sarah Schütz

PEILSTEIN (srh). "Es ist ein Irrglaube, dass man während und nach der Schwangerschaft nicht sportlich aktiv sein darf. Man sollte es allerdings nicht übertreiben", erklärt Nathalie Ameseder aus Peilstein. Sie bietet seit einem Jahr Kanga-Kurse an. Die Peilsteinerin hilft den Teilnehmerinnen dabei, in ihre alte Form zurückzufinden. Nach einer fünftägigen Ausbildung in Wien und einigen Prüfungen durfte sie diese Workouts durchführen. Kanga Training ist Fitness mit dem Baby. In den Trainingseinheiten geht es darum, dass sich der Körper der Mutter langsam wieder auf Sport einstellen kann. Sechs bis acht Wochen nach der Geburt ist es möglich, so einen Kurs zu besuchen. Die Babys werden in das Training mit einbezogen. "Im ersten Teil der Stunde werden die Kinder meist als Trainingsgewicht verwendet. Im zweiten Teil kommen sie in Tragehilfen beziehungsweise Tragetücher, in denen sie häufig einschlafen", so Ameseder. Die Workouts sind genau an die Bedürfnisse der Mütter abgestimmt. Es werden verschiedene Übungen durchgeführt, welche unter anderem den Beckenboden stärken. Ein weiterer Vorteil ist, dass man für die Kleinen keinen Babysitter benötigt, da man sie mit ins Training nimmt. Es gibt keine Altersgrenze bei den Kindern. Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich.

Freundschaften knüpfen

Da man während der Schwangerschaft auch nicht zu intensiv trainieren sollte, bietet die Peilsteinerin auch Pre-Kanga-Kurse an. Diese sind speziell für schwangere Frauen. "Egal ob Kanga oder Pre-Kanga – bei den Einheiten herrscht ein familiäres Klima. Die Teilnehmerinnen haben Spaß und tauschen sich untereinander aus. Es werden auch viele Freundschaften geknüpft", sagt die Trainerin. Die Mütter entbinden zum Teil im gleichen Zeitraum und treffen sich auch im Krankenhaus wieder. Kanga-Trail ist hingegen eine Babywanderung mit dem gewissen Extra. Bei den Spaziergängen in der frischen Luft werden in kleinen Pausen zahlreiche Übungen durchgeführt. Das Kanga-Training ist aus der Not einer Frau entstanden, die sich nach der Geburt wieder sportlich betätigen wollte. Die Tochter wollte, so wie viele andere Babys, nicht abgelegt werden. Sie brauchte ständigen Körperkontakt zur Mama. Die Mutter steckte das Kind in eine Tragehilfe und beide übten den Sport gemeinsam aus. Das Kanga-Training wurde nach dem Känguru "Kanga" aus der Kinderserie Winnie-Pooh benannt. Das Kangatraining wird bereits in über 25 Ländern ageboten.

Neue Kurse

Kanga-Training
ab Montag, 1. Juli, in Altenfelden
ab Dienstag, 2. Juli, in Rohrbach-Berg
ab Mittwoch, 3. Juli, in Pfarrkirchen
Acht-Wochen-Kurse, jeweils von 9 bis 10 Uhr

Kanga-Trail
ab Montag, 8. Juli, in Peilstein, fünf mal 14-tägig

Pre-Kanga
ab Dienstag, 2. Juli, in Aigen-Schlägl
ab Mittwoch, 3. Juli, in Altenfelden
Acht-Wochen-Kurse, jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr

Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich. Mehr Informationen unter 0664/8772121 oder nathalie@kangatraining.at

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.