11.02.2018, 16:33 Uhr

Handy-Videos verrieten Sachbeschädigungen

(Foto: BRS)
ST. MARTIN. Beamte des Koordinierten Kriminaldienstes hielten am 9. Februar, gegen 22:30 Uhr einen Jugendlichen aus Vöcklabruck, der in St. Martin zu Fuß unterwegs war, wegen Besitz einer geringen Menge Cannabiskraut an befragten diesen anschließend zum Sachverhalt. Bei der Durchsicht seines Mobiltelefons wurde festgestellt, dass mehrere Videos mit Sachbeschädigungen gespeichert waren.
Auf einem dieser Videos ist sichtbar wie ein mit einer Sturmhaube maskierter Mann auf der Motorhaube eines Pkw herumspringt, einen Seitenspiegel heruntertritt und weiter auf das Dach des Pkw hüpft.
Auf einem weiteren Video wird ein anderer nicht maskierte Mann gefilmt wie er mit einer vermutlich kurz vorher ausgerissenen Metallstange mit daran befestigten Hinweisschild massiv auf einem Papierkorb einschlägt.
Bei den Personen auf dem Video handelte es sich um den Burschen sowie dessen Freund aus Regau.
Zum Zweck der Beweissicherung wurde das sichergestellte Mobiltelefon der IT-Gruppe des Landeskriminalamtes OÖ übermittelt. Weitere Ermittlungen zu Sachbeschädigungen sind am Laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.