05.10.2017, 13:13 Uhr

"Kein Tag gleicht dem anderen"

In ihrem Beruf muss Johanna genau arbeiten. (Foto: Foto: Adina Pinjic)

Johanna Leitner ist in ihr zweites Lehrjahr als Bürokauffrau gestartet.

NIEDERKAPPEL. Die 16-jährige Johanna Leitner aus Niederkappel macht beim Sozialhilfeverband (SHV) Rohrbach eine Lehre zur Bürokauffrau. Lehrlingsredakteurin Adina Pinjic hat sie dazu befragt.

Was sind deine Aufgaben und was gefällt dir am meisten?
Ich mache viel Öffentlichkeitsarbeit, Schriftverkehr und habe viel mit Kunden zu tun, was mir gefällt. Ich mag, dass kein Tag dem anderen gleicht.

Wie schauen deine Zukunftspläne aus?
Jetzt möchte ich erst einmal die Lehrabschlussprüfung schaffen und den Führerschein.

Welche Herausforderungen hast du in deiner Lehre?
Für mich ist es am schwierigsten, alle Daten immer am aktuellsten Stand zu halten.
Was sollte man für diesen Beruf mitbringen?
Man sollte genau sein und viel Geduld haben.

Hat es in deiner bisherigen Lehrzeit ein besonderes Erlebnis gegeben?
Ja, als Klienten einer Arbeitskollegin gesagt haben, dass ich so nett bin. Das hat mich sehr gefreut.

Wie ist das Arbeitsklima?
Perfekt, ich wurde von Anfang an gut aufgenommen.

War es schwierig in der Region eine Lehrstelle zu finden?
Ja, weil wenige Betriebe Bürokauffrauen ausbilden.

Was machst du in der Freizeit?
Ich passe oft auf meine Nichte auf, das macht mir Spaß. Und ich bin beim Jugendverein Young People Moving. Da unternehmen wir oft etwas gemeinsam wie zum Beispiel in den Urlaub fahren oder fortgehen. Meistens gehe ich auf Zeltfestln oder ins Empire.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.