Das ganze Leben in einem Tag
Andreas Salcher stellte sein Buch in der Panoramabar vor

Andreas Salcher nahm den Talentecheck zum Vorbild und ließ ihn in sein Buch mit einfließen.
3Bilder
  • Andreas Salcher nahm den Talentecheck zum Vorbild und ließ ihn in sein Buch mit einfließen.
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

SALZBURG (sm). Sein Buch fasst in 24 Stunden das gesamte Leben. Andreas Salchers Buch "Das ganze Leben in einem Tag" handelt von Selbstreflexion, Wachstum und richtet sich an Leser die Lernen wollen. Dabei beruft sich Salcher auf Weisheiten von Seneca, Rumi und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Ein Buch zum immer wieder lesen 

"Es ist ein Reflexionsbuch, ein Nachdenkbuch - ein Nachkastlbuch", sagt Salcher über sein neuntes Sachbuch. Bei seinen Lesungen kämpfen manche mit den Tränen, an anderen Stellen wird gelacht. Salcher lässt in seinen Buch echte Fallbeispiele vorkommen, die denn Lesern einen neuen Blick ermöglichen. "Ich glaube, dass viele Menschen unglücklich sind, weil sie auf den falschen Lebenslaufbahnen feststecken", sagt der Stefan Zweig Liebhaber und ergänzt "Aber es ist wichtig nicht in die Falle der Schuldzuweisung zu geraten, am Ende des Tages bin ich selbst für mein Leben verantwortlich."

Talentecheck als Vorbild

Der in Salzburg beheimatete Talentecheck hat den Unternehmensberater tief beeindruckt. Salchers Zusammenfassung über das Geheimnis eines guten Lebens klingt simpel: "Verschwende deine Zeit nicht mit Dingen, die dir keine Freude machen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen