Alles zum Thema Panoramabar

Beiträge zum Thema Panoramabar

Lokales
Das Herz der 45-jährigen schlägt für die Gastronomie.
4 Bilder

Salzburger Stierwascher
Angekommen im Traumberuf

SALZBURG (sm). Ingrid Schmiderer ist Leiterin der Panoramabar. Die Arbeit in der Gastronomie ist nicht für jeden geeignet. "Entweder du machst es oder du lässt es bleiben", sagt Ingrid Schmiderer. Sie sagt es aber mit einem Lächeln und ergänzt: "Ich bin in meinem Traumberuf angekommen." Die Mutter zweier Kinder versucht das Gefühl in Worte zu fassen. Ihr fällt der Vergleich ein, dass, wenn man das Hobby zum Beruf mache, man nie das Gefühl habe, zu arbeiten. Das trifft gut auf die 45-Jährige zu,...

  • 22.01.19
  •  1
Lokales
Diakoniewerk Vorstandsvorsitzender Josef Scharinger, Paula Obenaus, Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn, Superintendent Olivier Dantine, Diakoniewerk Salzburg Geschäftsführer Michael König.
2 Bilder

Inklusives Café
Kulinarium Salzburg feiert Geburtstag

SALZBURG. Freundlich und stolz serviert Paula Obenaus den Gästen Kaffee und Kuchen - diesmal im neuen Kowalski Café & Bistro im Quartier Riedenburg. Sie ist eine der engagierten Mitarbeiter des Kulinarium Salzburg, betrieben von der Diakonie, in dem Menschen mit Beeinträchtigung ihrer Arbeit nachgehen. "Inklusive Arbeitsplätze zu schaffen, ist ein Grundpfeiler des Diakoniewerks. Ziel ist, Menschen mit Behinderung an einem normalen Alltag teilhaben zu lassen, ihnen Perspektiven aufzuzeigen...

  • 15.11.18
Gedanken
Andreas Salcher nahm den Talentecheck zum Vorbild und ließ ihn in sein Buch mit einfließen.
3 Bilder

Das ganze Leben in einem Tag
Andreas Salcher stellte sein Buch in der Panoramabar vor

SALZBURG (sm). Sein Buch fasst in 24 Stunden das gesamte Leben. Andreas Salchers Buch "Das ganze Leben in einem Tag" handelt von Selbstreflexion, Wachstum und richtet sich an Leser die Lernen wollen. Dabei beruft sich Salcher auf Weisheiten von Seneca, Rumi und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Ein Buch zum immer wieder lesen  "Es ist ein Reflexionsbuch, ein Nachdenkbuch - ein Nachkastlbuch", sagt Salcher über sein neuntes Sachbuch. Bei seinen Lesungen kämpfen manche mit den Tränen,...

  • 24.10.18
Lokales
Ingrid Schmiderer (rechts) mit ihren Team in der Panoramabar.
27 Bilder

Ein Café mit Herz

Das Kulinarium arbeitet mit Menschen mit Beeinträchtigungen zusammen und unterstützt sie am Arbeitsmarkt. SALZBURG (sm). Menschen mit Behinderungen haben es am Arbeitsmarkt schwerer. Manche benötigen mehr Zeit und Zuwendung, damit sie ihr Können ausleben können. Das "Kulinarium", welches vom Diakoniewerk gegründet wurde, habe sich "dynamisch entwickelt", sagt der Leiter Georg Maringer. 19 der 22 betreuten Mitarbeiter im "Kulinarium" arbeiten in einem Rotationsverfahren mit fünf Fachkräften der...

  • 23.07.18
Lokales
Die glücklichen Gewinner: Theresa Brandstetter, Johannes Hinterberger und Carina Calcina Apaza (v. l.).

Preise für "Sprachlos durch Migration?!" verliehen

SALZBURG. Trotz Hitze und Fußball-WM kamen am Mittwochabend rund 80 Personen in die Panoramabar der Stadtbibliothek zur Verleihung des "Sprachlos durch Migration?!"-Preises. Diesen haben das Beauftragtencenter der Stadt Salzburg und die Pädagogische Hochschule Stefan Zweig (PH) heuer erstmals für maximal siebenminütige Audio- und Videobeiträge zum Thema Migration und Bildung ausgeschrieben. Über einen Preis in der Höhe von jeweils 400 Euro durften sich drei Kurzfilmemacher freuen: Theresa...

  • 21.06.18
Lokales

Stadtbibliothek ist Barriere Tipp des Monats

Der Barriere Tipp des Monats stellt gelungene barrierefrei gemachte Gebäude vor. Die im Jänner gestartete Reihe, macht im November in der Stadtbibliothek halt. Die Stadtbibliothek wurde aus zwei Gründen für diese reihe ausgewählt. Einerseits ist sie barrierefrei gut erreichbar. Mit einem ansprechenden Design, der modernen Ausstattung und einer hohen Aufenthaltsqualität bietet die Stadtbibliothek Platz für mehr als 200.000 Medien. Das sind die wichtigsten Vorteile des 2009 nach Plänen des...

  • 16.11.16
Freizeit
2 Bilder

Elisabeth Escher - Hannas schlafende Hunde

ERLEBTES ERZÄHLT HANNAS SCHLAFENDE HUNDE Was ein Roman mit dem Judentum zu tun hat Elisabeth Escher ist, wie viele SalzburgerInnen, aus Oberösterreich zugezogen und nach dem Studium hier geblieben. Schon in jungen Jahren hat sie zu schreiben begonnen, verfasste Italienisch-Lehrbücher und widmete sich nach der Geburt ihres Sohnes der Kinderliteratur. So entstand unter anderem das musikalische Bühnenmärchen "Leopez der Löwenbär". In der Folge erschienen die Romane "Bienengift" und "Ein...

  • 27.09.16
Lokales
Helmut Windinger in "seinem Reich": Ein gutes Buch muss für ihn Bilder im Kopf entstehen lassen.

"Ein gutes Buch muss Bilder im Kopf erzeugen"

Als "Bücherwurm" muss für Helmut Windinger immer ein gutes Buch auf dem Nachttisch liegen. SALZBURG (lg). "Ich habe mich immer schon für Bücher interessiert" – diesen "Klassiker" verwendet auch Helmut Windinger, seit 2007 Leiter der Stadtbibliothek, gerne als Antwort auf die Frage, warum er denn den Beruf als Bibliothekar gewählt habe. Aufgewachsen in einem Umfeld, in dem Bücher seit frühester Kindheit immer präsent waren, hat sich die Leidenschaft für die Welt der Bücher wie ein roter Faden...

  • 25.04.16
  •  1
Lokales
Abt Christian Perkmann

Erlebtes erzählt: "Wie die Abtei Michaelbeuern mein Leben prägt"

SALZBURG. Am 6. April (20:00 Uhr) findet in der Panoramabar der Stadtbibliothek unter dem Titel "Erlebtes Erzählt" ein Gespräch mit Abt KR Mag. Johannes Perkmann von der Benediktinerabtei Michaelbeuern statt. Er erzählt über die Herausforderungen der Klosterleitung und wie die Abtei sein Leben prägt. Durch den Abend führt Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerkes. Ao. Univ.-Prof. DDr. Gerhard Ammerer vom Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg wird die historischen...

  • 25.03.16
Lokales
Im Ko'eck in Mitterbach am Erlaufsee steigt die "weiße Nacht" mit DJane Riva Elegance.

Eine weiße Nacht im Ko'eck in Mitterbach

MITTERBACH. Im Ko'eck, der Panoramabar in Mitterbach am Erlaufsee, findet am Samstag, 22.August ab 20.30 Uhr die "weiße Nacht" mit Österreichs "First Class" DJane Riva Elegance bei freiem Eintritt statt. Die Gäste werden gebeten, in weiß gekleidet bei der Party zu erscheinen. Weitere Informationen erhält man hier.

  • 13.08.15
Wirtschaft
Das neu erbaute Ko'eck neben der Kirche in Mitterbach
8 Bilder

Panoramabar Ko'eck eröffnet in Mitterbach

Lokal mit historischen Wurzeln bereichert Region Die Panoramabar Ko'eck am Köck- Eck öffnet seine Pforten Mitterbach (es) Das Wochenende um den 15. und 16. Mai 2015 steht in Mitterbach ganz im Zeichen einer Lokaleröffnung. Das Ko'eck, eine Panoramabar mit Lounge und Galerie, erweitert ab sofort das gastronomische Angebot in der Region Mariazellerland. Veranstaltungen und Feiern, verschiedene Auftritte, Livemusik und vieles mehr stehen am Plan. Ein Piano ist fixer Bestandteil der Bar. Im Winter...

  • 15.05.15
Lokales

Thomas Raab präsentiert "Still" in Panoramabar der Stadtbibliothek

Am Donnerstag, 22. Jänner, präsentiert der österreichische Bestsellerautor Thomas Raab um 19.30 Uhr in der Panoramabar der Stadtbibliothek sein neues Buch „Still“ - Fallstudie, Psychogramm, Entwicklungsroman und literarisches Porträt in einem. „Still“, das ist die leise und behutsam erzählte Lebensgeschichte eines unheimlichen Geschöpfes – die Selbstfindungsgeschichte des Karl Heidemann.

  • 19.01.15
Lokales
Liest am Donnerstag in der Panoramabar: Thomas Raab stellt Passagen seines neuen Buchs "Still" vor.

Weg aus der Qual des allgegenwärtigen Lärms

Panoramabar: Buchpräsentation "Still" von Thomas Raab SALZBURG. Am kommenden Donnerstag, 22. Jänner 15, präsentiert der österreichische Bestsellerautor Thomas Raab um 19.30 Uhr in der Panoramabar der Stadtbibliothek sein neues Buch „Still“ - Fallstudie, Psychogramm, Entwicklungsroman und literarisches Porträt in einem. „Still“, das ist die leise und behutsam erzählte Lebensgeschichte eines unheimlichen Geschöpfes – die Selbstfindungsgeschichte des Karl Heidemann. „Still“ verstört, macht...

  • 19.01.15
Lokales
Der Hobbyastronom Benno Treml (re.) mit BesucherInnen.
4 Bilder

Die "lebenden Bücher" – Zum zweiten Mal zu Gast in der Stadtbibliothek

Besondere Menschen erzählten ihre Lebensgeschichten. 25 Lebensgeschichten umfasst die „Lebendige Bibliothek“ derzeit - Genug „Lesestoff“ um einige spannende Stunden mit Menschen in der Stadtbibliothek Lehen zu verbringen. Bereits zum zweiten Mal standen am Donnerstag, 15. Mai, die „Lebenden Bücher“ ihrem Publikum Rede und Antwort. Rund 50 BesucherInnen nutzen die Gelegenheit und deckten sich mit Informationen aus erster Hand ein. Living Library Die „Living Library“ (Lebendige Bibliothek)...

  • 16.05.14
Lokales
Das neue Portal wurde in der Panoramabar vorgestellt.
9 Bilder

Neuer Internet-Katalog für die Stadt:Bibliothek

Wieder einmal hat die Stadt:Bilbiothek die Nase vorn: Ab 29. April bietet sie als erste öffentliche Bibliothek Österreichs eine Online-Suchmaschine für den gesamten Bestand von knapp 180.000 Medien. Das neue System kann alles was User schon von Google und Co gewohnt sind. Bevor das neue Tool online geht, wurde es von Ressortchef Bürgermeister Heinz Schaden, Bibliotheksleiter Helmut Windinger und Roman Breitfuss (Leiter IKT) während einem Pressegespräch in der Panoramabar präsentiert. Einer hat...

  • 28.04.14
Lokales

Video: Lese-Lounge und Panoramabar eröffnet - Stadt:Bibliothek

Hunderte nutzten am Mittwoch, 12. März 2014, die Chance, erstmals einen Kaffee in der beeindruckenden Panoramabar in der Neuen Mitte Lehen zu trinken – und in Büchern zu schmökern. Bürgermeister Heinz Schaden: „Die Lösung, dass die Stadt:Bibliothek die Panoramabar als Lese-Lounge dazu nimmt, hat sich schon am ersten Tag bewährt. Sie steht nun allen offen, begeistert als neue Location in Lehen und selbst frühere Kritiker zeigen sich angetan”, so sein erstes Fazit am späten Nachmittag. „Schon...

  • 13.03.14
  •  1
Lokales

Schöne Aussichten: Die neue Lese-Lounge in Lehen

Der spektakuläre Bau über der Stadt Bibliothek in Lehen wird endlich genutzt. Am 12. März 2014 eröffnet die Lese-Lounge und Panoramabar. Bürgermeister Heinz Schaden hat die Baustelle mit Panoramablick vergangenen Mittwoch besucht. Wie es dort oben aussieht, sehen Sie im Video:

  • 27.02.14
  •  1
Lokales

Eine Bar wie im Märchen

Seit drei Jahren ist niemand in Sicht, der die Panoramabar aus ihrem Dornröschenschlaf wachküsst. SALZBURG (af). Im Fall von Dornröschen mussten erst viele Prinzen jämmerlich scheitern, ehe es einer schaffte, die Schönheit wachzuküssen. Wie lange die verwunschene Panoramabar noch auf ihren Prinzen warten muss, ist unklar. Fakt ist: Seit mehr als drei Jahren hat es keinen ernsthaften Bewerber gegeben. Seit Kurzem würden wieder Gespräche geführt, versicherte nun Eigentümer UBM auf...

  • 26.10.11