NEIN zur CORONA-DIKTATUR
16.10.2021 Freiheitskundgebung am Mozartplatz

17Bilder

NEIN zur CORONA-DIKTATUR - Freiheitskundgebung am Mozartplatz

Reder/innen der Veranstaltung waren:

  • Initiative Heimat und Umwelt – Inge Rauscher
  • Praktischer Arzt und Gynäkologe aus Passau - Dr. Roland Weikl
  • Corona – Diktatur Monika Donner (hier als Privatperson  - Min. Rätin Mag.a)
  • Sprecher des Arbeitskreises gegen Elektrosmog - Herbert Brunnauer

Eine Gruppe von rund 200 Menschen trafen sich heute 16. Okt. 2021 am Mozartplatz zur Freiheitskundgebung Corona-Diktatur. Die Kundgebung war in Salzburg genehmigt und verlief sehr ruhig.

Dabei wurde über das Versammlungsrecht als eine Säule jeder Demokratie, gesprochen die keinerlei Diskriminierung aufgrund von Verfassungswidriger „Regeln“ den Menschen hilft. Bei der Demo wurden auch geimpfte dazu herzlich eingeladen.

Ziel der Kundgebung war es wieder DIE CORONA-ZWANGSMASSNAHMEN aufzuheben, weil sie nicht medizinisch gerechtfertigt sind, volkswirtschaftlich katastrophal und ein weiterer Schritt Richtung Überwachungs-Diktatur der Menschen ist, so die Freiheitskund-Gegner.

Aber auch gab es Proteste gegen das 5G-Netz und Elektrosmog in Salzburg.

Sowie das Thema Corona Zwangsmaßnahmen medizinisch nicht gerechtfertigt:
Wo immer mehr Fachärzte, Medizinforscher und Wissenschaftler, sich öffentlich gegen die verordneten Zwangsmaßnahmen, da sie "sinnlos und sogar gefährlich“ sind gesprochen.

Sie alle sagten übereinstimmend auch, dass wir heuer eine ganz normale Grippewelle haben wie jedes Jahr. Corona-Viren gibt es schon viele Jahre, sie stellen nur einen geringen Prozentsatz der Grippe-Viren dar, und der heurige Corona-Virus ist nicht gefährlicher, sondern sie erleb(t)en heuer eher eine weniger schwere Grippe als in anderen Jahren.

Eine Spaltung der Bevölkerung wir jetzt immer mehr erkennbar.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen