12.01.2018, 14:06 Uhr

Alle lieben Autos

Automesse Salzburg boomt (Foto: Franz Neumayr)

Zulassungszahlen steigen kontinuierlich

SALZBURG (lin). "Die Staus auf den Straßen des Landes sind nicht lang genug, die Kosten für die "Bequemlichkeit auf vier Rädern" lächerlich niedrig, und das Klima kümmert keinen Menschen". Diese Behauptungen sind zwar übertrieben. Aber das eigene Auto steht bei den Salzburgern trotzdem höher im Kurs als je zuvor. Die aktuellen Statistik Austria-Zahlen der Neuanmeldungen sprechen eine sehr reale Sprache.

Immer mehr Autos

Alleine im Bundesland Salzburg wurden im Jahr 2017 insgesamt 29.326 PKW´s neu zugelassen was einem Wert von plus 6,5% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der stärkste Monat war der Oktober mit einem Plus von 29,7%. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies 2.792 im Jahr 2017 neuzugelassene PKW. Im Jahr 2016 waren es "nur" 2.153 Stück. Insgesamt stiegen in ganz Österreich die PKW Neuzulassungen um 7,2 % im Vergleich zum Jahr 2016.

ARBÖ will Straßen bauen

Für ARBÖ-Generalsekretär Gerald Kumnig ist das ein klares Signal für künftige verkehrspolitische Entscheidungen: „Auch wenn manche Gruppierungen nicht müde werden das Auto im Allgemeinen und den Verbrennungsmotor im Speziellen schlecht zu reden, so zeigen diese Zahlen, dass den Österreichern das eigene Auto nach wie vor sehr wichtig ist und für viele Menschen das beliebteste Verkehrsmittel darstellt. Daher sind autofeindliche Maßnahmen wie Fahr- oder Zulassungsverbote in den Städten der falsche Weg. Vielmehr sollte in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden, damit Staustunden und der damit verbundene unnötige Schadstoffausstoß reduziert werden.“ Dass Argument der Mehrheit von Verkehrsexperten, wonach mehr Straßen die Spirale antreiben und zu immer noch mehr Autos führen, gilt für den ARBÖ also nicht.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.