Coronavirus in Salzburg
360 Salzburger Grundwehrdiener bleiben länger im Dienst

Rekruten des Bundesheeres bei der Angelobung am 28. Februar 2020 in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne.
  • Rekruten des Bundesheeres bei der Angelobung am 28. Februar 2020 in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne.
  • Foto: Wolfgang Riedlsperger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Salzburger Grundwerdiener helfen aktuell in Großlagern von Handelsunternehmen mit, um uns mit Lebensmittel zu versorgen.

Derzeit sind Soldaten aus dem Bundesland Salzburg wie folgt im Einsatz:

  • Seit 16. März 2020 helfen 32 Soldaten und Zivilbedienstete des Heereslogistikzentrums Salzburg im Rahmen einer Unterstützungsleistung in einem Großlager der Spar-Gruppe in Dornbirn/Vorarlberg und werden dort im Rahmen der Verwaltung, Lagerbereich und Auslieferung eingesetzt.
  • Zusätzlich helfen neun weitere Mitarbeiter des Heereslogistikzentrums im Großlager der Rewe-Gruppe in Ohlsdorf/Laakirchen und werden dort im Lagerbereich und der Auslieferung eingesetzt.

Neue Maßnahmen der Bundesregierung – Bedeutung für die Soldaten in Salzburg:

  1. Alle Grundwehrdiener, die nach Ende ihres sechsmonatigen Dienstes abrüsten hätten sollen, werden nicht abrüsten und werden vorerst mit Verordnung der Bundesregierung um zwei Monate verlängert. Diese Maßnahme betrifft jedenfalls alle Grundwehrdiener, die im Oktober 2019 eingerückt sind und Ende März abrüsten hätten sollen. Im Bundesland Salzburg betrifft dies derzeit 360 Grundwehrdiener.
  2. Eine Einberufung von Milizsoldaten wird geprüft, um diese im Anlassfall rasch durchführen zu können. Dabei handelt es sich um einzelne Teile der Miliz und nicht um alle Soldatinnen und Soldaten im Milizstand. Welche Teile der Miliz das sein sollen, wird derzeit im Bundesministerium für Landesverteidigung geprüft.

Der Militärkommandant von Salzburg, Brigadier Anton Waldner, geht davon aus, dass diese Maßnahme vor allem für eine Durchhaltefähigkeit auf längere Zeit notwendig sein werden.

Botschaft an alle Milizsoldatinnen und -soldaten: Alle Einberufenen werden rechtzeitig per Einberufungsbefehl informiert. Das Bundesheer ersucht, nur den offiziellen Kanälen des Militärs zu vertrauen.

Stellungstermine werden nachgeholt

Seit Montag, den 16. März 2020 sind alle Stellungen vorerst bis Freitag, den 17. April 2020 ausgesetzt. Die davon betroffenen Stellungstermine werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Eine Information über die Wiederaufnahme der Stellung erfolgt zeitgerecht.

Die geplanten Informationen für Stellungspflichtige
- in Tamsweg, am 26. März 2020 und
- in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne, am 02. April 2020  werden ausgesetzt.

Kontakt für Fragen:

Stellungspflichtige und Milizsoldaten, die Fragen haben, wenden sich an die Ergänzungsabteilung des Militärkommandos Salzburg. Erreichbar von Montag bis Freitag im Zeitraum von 8 bis 16 Uhr
telefonisch unter 050201 80 41004 zu oder unter der E-Mail-Adresse: bundesheer.s@bmlv.gv.at

Weitere Informationen erhalten Sie immer aktuell auf der Homepage des Bundesheeres: www.bundesheer.at

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Julia Hettegger aus Salzburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen