Wasser sauber halten
Trinkwasser: Tipps zur Vermeidung von Keimen

Trinkwasserhygiene ist sehr wichtig.
  • Trinkwasserhygiene ist sehr wichtig.
  • Foto: panthermedia.net/Elenathewise
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

BEZIRK. Wasser ist einer der größten Schätze in Österreich. Leider wissen viele nicht, dass Trinkwasser bei falschem Umgang in der Hausinstallation verkeimen und zum Gesundheitsrisiko werden kann. „Zwei Drittel des in Österreich getrunkenen Wassers kommen aus der Leitung. Trotz der gesundheitlichen Relevanz ist ein Problembewusstsein über Trinkwasserhygiene in Österreich kaum vorhanden“, erklärt Herbert Wimberger, Präsident des Forums Wasserhygiene.

Bakterien vermeiden

Mit ein paar einfachen Tipps kann die Trinkwasserqualität im Gebäude aber einfach erhalten werden. Die Wasserleitung sollte man nach einer Abwesenheit von einem Tag mindestens zwei Minuten lang laufen lassen, um eventuell vorhandene Bakterien zu beseitigen. Auch die richtige Temperatur spielt eine große Rolle: Kaltwasser darf maximal 20 Grad, Warmwasser muss mindestens 55 Grad Celsius haben. Stetige Wartung ist wichtig. Die Trinkwasserinstallation sollte in bestimmten Abständen gewartet werden und Brauseköpfe, Schläuche und Filter gehören regelmäßig ausgetauscht. Nähre Infos: wasseraktiv.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen