Nach mehrjähriger Sperre
20 Millionen Bundes- und Landesgeld für Soleleitungsweg fixiert

Der Soleweg muss endlich wieder geöffnet werden – er ist das Familien-Wanderparadies für fünf Gemeinden und das gesamte Salzkammergut: Rudolf Raffelsberger, Ingrid Sturm, Alfred Schilcher, Hansjörg Peer und Thomas Lahnsteiner (v.l.).
  • Der Soleweg muss endlich wieder geöffnet werden – er ist das Familien-Wanderparadies für fünf Gemeinden und das gesamte Salzkammergut: Rudolf Raffelsberger, Ingrid Sturm, Alfred Schilcher, Hansjörg Peer und Thomas Lahnsteiner (v.l.).
  • Foto: OÖVP Salzkammergut
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Seit über drei Jahren ist der Wanderweg entlang der Soleleitung im Salzkammergut aus Sicherheitsgründen gesperrt. Schwierige und teure Sicherungsarbeiten an Felswänden konnten aus finanziellen Gründen nicht durchgeführt werden und haben bis jetzt verhindert, dass dieser über 40 Kilometer lange Wanderweg durchgängig begehbar ist.

SALZKAMMERGUT. „Nun aber gibt es Geld vom Bund und vom Land“, freut sich LAbg. Rudolf Raffelsberger (VP) über die kürzlich erfolgte Fixierung von 20 Millionen Euro, durch die das flächenwirtschaftliche Projekt Bannwald-Hallstatt, mit dem der Soleleitungsweg in diesem Bereich entsprechend geschützt werden kann. „Diese Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen“, sagt der ÖVP-Verkehrssprecher im oö. Landtag und freut sich, dass dieses Geld fürs Innere Salzkammergut gesichert ist.

Fünf Gemeinden ins Boot holen

Damit sind die größeren Hürden beseitigt und die Sicherung und Sanierung des beliebten Wanderweges entlang der „ältesten aktiven Pipeline der Welt“ kann beginnen. Von Hallstatt über Bad Goisern nach Bad Ischl bis Ebensee führt der Weg, an den über den „Salzalpensteig“ auch Obertraun angebunden ist. „Wir hoffen nun, dass auch die fünf Anliegergemeinden in das Projekt einsteigen und aktiv an der Sanierung mitarbeiten“, lädt Raffelsberger die Bürgermeister ein, dieses wichtige Vorhaben aktiv zu begleiten.

Wanderparadies für Salzkammergut-Familien

„Der Soleleitungsweg kann bald wieder zum Familienwander-Paradies des Inneren Salzkammerguts werden – speziell für die Einheimischen ist es wichtig, so ein Angebot in der näheren Umgebung vorzufinden“, stellen sich Alfred Schilcher (Obertraun), Ingrid Sturm und Thomas Lahnsteiner (Ebensee), Hansjörg Peer (Bad Goisern) und voll hinter das Vorhaben. Sie werden in ihren Gemeinden mit Nachdruck auf die Wichtigkeit dieses Projekts hinweisen und eine Beteiligung der Gemeinden fordern. „Die Beschilderung dieses Naturjuwels war eines der ersten Regionalentwicklungsprojekte beim EU-Betritt von über 25 Jahren“, erinnern die ÖVP-Gemeinderäte. „Es braucht wieder das gleiche gemeindeübergreifende Bekenntnis zum Soleweg wie damals“, drängen Raffelsberger und seine Freunde auf eine raschen Schulterschluss der Gemeinden im inneren Salzkammergut.


Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen