23. Punschsaison des Lions Clubs Bad Ischl beendet

Viele Punschfans besuchten den Lions-Stand in Bad Ischl.
  • Viele Punschfans besuchten den Lions-Stand in Bad Ischl.
  • Foto: Lions Club-Reimair
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Mit dem Glöcklertag ist die dreiundzwanzigste Punschsaison des Lions Clubs Bad Ischl zu Ende gegangen. „Die Fensterläden sind dicht gemacht und die Hütte wird bald wieder ins Sommer-Quartier übersiedeln“, erklärt Standl-Wirt Werner Riener. Wenn auch das Wetter gerade in letzter Zeit nicht wirklich ideal war, so können die Lions doch mit dem Ergebnis, das der Punschstand in der neuen Winter-Gestaltung des Schröpferplatzes erzielen konnte, sehr zufrieden sein. Die neu geschaffenen Unterstände, von manchen Gästen liebevoll als „Futterkrippen“ bezeichnet, wurden sehr gut angenommen und haben sich bestens in das neue Ambiente des Schröpferplatzes eingefügt.

Dank an Besucher, Fans und Ehrenamtliche

„Mir scheint, wir haben eine Fangemeinde, die uns bei jedem Wetter die Treue hält“, ergänzt Präsident Gerhard Schierl, „und dafür möchten wir allen Besuchern und Freunden sehr herzlichen danken. Der Besuch dieser vielen Gäste hilft uns auch 2018 weiterhin beim Helfen." Der Dank des Präsidenten geht aber auch an alle Lions, ihre Familienmitglieder und Freunde, die sechs Wochen lang jeden Tag unentgeltlich Dienst gemacht haben und dabei mehrere hundert Einsatzstunden geleistet haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen