Chronik über Bad Ischler Landesgartenschau und ihre Nachwirkungen

Bürgermeister Hannes Heide und Johanna Zeppezauer mit der Chronik zur Landesgartenschau.
  • Bürgermeister Hannes Heide und Johanna Zeppezauer mit der Chronik zur Landesgartenschau.
  • Foto: Gde
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Zwar fand die Landesgartenschau „Des Kaisers neue Gärten“ bereits vor zwei Jahren statt, aber noch immer sind die Nachwirkungen spürbar – sei es die Auszeichnung für die Stadt für ihre hohe Lebensqualität bei der Entente florale oder die Einladung für Bad Ischl, an der internationalen Garten Expo im chinesischen Zhengzhou einen Garten zu gestalten.

Alle diese Ereignisse werden und wurden in einer Chronik festgehalten. Die Bad Ischlerin Johanna Zeppezauer, pensionierte Mitarbeiterin der Stadtgemeinde, hat eine solche Chronik erstellt und mit Texten, Fotos und Zeitungsausschnitten auf unvergleichliche Weise das Werden, den Ablauf und die nachfolgenden Ereignisse der Bad Ischler Landesgartenschau dargestellt und so eindrucksvoll für zukünftige Interessenten erhalten. Bürgermeister Hannes Heide bedankte sich bei Johanna Zeppezauer für ihre akribische und aufwändige Arbeit. Er bat sie auch, zukünftige Ereignisse und Aktivitäten, die in Zusammenhang mit der Landesgartenschau stehen, aufzunehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen