"Hallo Auto" besuchte Ebenseer Volksschüler

Die dritte Klasse der VS Ebensee wurde duch "Hallo Auto" für den Straßenverkehr sensibilisiert.
  • Die dritte Klasse der VS Ebensee wurde duch "Hallo Auto" für den Straßenverkehr sensibilisiert.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

EBENSEE-ROITH. Der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der Straße wird schon im Kindesalter gelegt. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde den Drittklasslern der Volksschule Ebensee-Roith auf spielerische Art und Weise vermittelt.

Nach dem Motto "Lernen durch Erleben" durften die Schüler dabei in einem extra umgebauten Auto selbst auf die Bremse steigen.
"Hallo Auto!" – eine Demonstration, die man sich sein restliches Leben lang merkt. "Verkehrserziehung ist besonders im Kindesalter ein wichtiges Element. Richtiges Verhalten muss früh gelernt werden", sagt Harald Köpplmayr, Bereichsleiter Verkehrssicherheit beim ÖAMTC Oberösterreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen