Einsatzkräfte kooperieren
Katastrophenschutzübung in Hallstatt

5Bilder

HALLSTATT. Zur großangelegten „Katastrophenschutzübung 2018“ am 13. Oktober fanden sich 111 Einsatzkräfte von fünf verschiedenen Rettungsorganisationen im Ortszentrum von Hallstatt ein. Um 10 Uhr wurde die Übungsalarmierung von der Bezirkswarnstelle Gmunden ausgelöst, bei der zu einem Felssturz im Ortszentrum des Touristenortes Hallstatt (OÖ) alarmiert wurde. Bei vier verschiedenen Szenarien an verschiedenen Plätzen im Ortszentrum verteilt, bewiesen die Bergrettungen, die Feuerwehren, das Rote Kreuz, die Wasserrettung und die Polizei ihr Können und übten die Zusammenarbeit.

Besondere Gegebenheiten Vorot

„Das primäre Ziel dieser groß angelegten Übung ist das koordinieren eines Einsatzes im Ortszentrum, was durch das hohe Tourismusaufkommen und den engen Gassen sehr spannend wird. Um diesen Umstand bestmöglich nachzustellen wurde bewusst ein Tag an dem sich viele Touristen im Ort wiederfinden, gewählt. Es wurde daher auch versucht Gerätschaften sowie die Verletzten über den Wasserweg zu transportieren. Eine Übung bei der die Einsatzkräfte mit so vielen verschiedenen Gegebenheiten zu tun hatten ist einzigartig", so Übungsleiter OBI Zwinz Armin von der FF Hallstatt.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.