1. Bordairline 2012 in Bad Aussee

2Bilder

1. Bordairline 2012 in Bad Aussee - Christian Amon auf Rang 6!

Am Freitag 18. Mai startete die Hike&Fly Saison in Altaussee.
Bei diesem Bewerb gilt es für Gleitschirmpiloten binnen 33 Stunden, fliegend
oder laufend sich vom Startpunkt, in diesem Fall Altaussee, so weit wie
möglich zu entfernen und nach 33 Stunden den Startpunkt wieder zu erreichen.
Zum Sieger wird jener Pilot gekürt, der sich für den weitest entfernten
Wendepunkt und somit die längste Strecke entschieden hat und diese auch
wieder am Ausgangspunkt beendet. Dabei ist es egal ob geflogen oder gelaufen
wird, diese Entscheidung trifft der Pilot. Klar ist, dass sich fliegend eine
deutlich größere Distanz bewältigen lässt.

Das Wetter meinte es gut mit den 51 Athleten, nachdem im Gebiet östlich des
Dachstein nochmal 50cm Neuschnee bis 1500mM gefallen sind. Daher entschieden sich auch alle Piloten für die "Flugvariante". Nachts und in den
Abendstunden wurde dann gelaufen, ehe am Folgetag wieder Flugbedingungen
vorherrschten.

Im starken internationalen Starterfeld waren auch zahlreiche Piloten aus dem
Salzkammergut. Unter ihnen auch der mehrmalige RedBull Xalps Teilnehmer, der
Hallstätter Christian Amon. Er konnte in den 33 Stunden eine Distanz von 110
km zurücklegen und belegt somit den ausgezeichneten 6. Rang. Der Sieger,
ebenfalls ein sehr erfahrener Xalps Pilot, Chrigel Maurer konnte die erste
Auflage der diesjährigen Bordairline für sich entscheiden und gewann mit
einer Gesammtstrecke von 140 km.

Der nächste Austragungsort der Bordairline Serie ist Interlaken, von 2. - 3.
Juni 2012.

Autor:

Christian Besendorfer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.