Swans starten vom zweiten Platz in die Hauptrunde

Curry Shauraud lieferte wieder eine tolle Partie.
  • Curry Shauraud lieferte wieder eine tolle Partie.
  • Foto: Kochem
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

GMUNDEN (red).Das letzte Spiel des Grunddurchganges der Basketball Bundesliga endete für die Swans Gmunden mit einem deutlichen 79:63- Auswärtserfolg in Güssing.
Damit überholten die Gmundner in der Tabelle den spielfreien Lokalrivalen Wels und setzten sich wieder auf Platz 2. Da alle Punkte in die am Wochenende startende Hauptrunde mitgenommen werden, war dieser Erfolg sehr wichtig, denn im Kampf der besten sechs Teams werden nun die Trauben sehr hoch hängen. Insgesamt dominierten die Swans das Spiel in Güssing und hielten den Vorsprung in Hälfte zwei immer im zweistelligen Bereich. Beste Gmundner waren der agile Curry, die reboundstarken Center Mayer und Oppland sowie der treffsichere Florian Schöninger.
Am Samstag starten die Swans mit dem Auswärtsspiel bei Meister Oberwart in die Hauptrunde. Die zehn Begegnungen der sechs stärksten Teams werden in knapp sechs Wochen abgewickelt. Da geht es in erster Linie um den Heimvorteil in den ab April startenden Play-off Serien. Ziel der Swans ist ein Top-4-Platz. Damit hätte man im Viertelfinale Heimvorteil, optimal wäre eine Platzierung unter den besten zwei Teams. Dann hätte man auch im Semifinale Heimvorteil.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen