Einkaufserlebnis für Sportfans
Intersport Gmunden: Erweitert auf 4.800 Quadratmeter

Robert Oberfrank, Franz Moser sen., Karl und Barbara Kaltenbrunner und Martin Ettinger freuen sich über den Shop.
16Bilder
  • Robert Oberfrank, Franz Moser sen., Karl und Barbara Kaltenbrunner und Martin Ettinger freuen sich über den Shop.
  • Foto: Reini Lang
  • hochgeladen von Kerstin Müller

GMUNDEN. Seit 30 Jahren ist die Familie Kaltenbrunner Mieter bei Familie Moser im Salzkammergut Einkaufspark, dem SEP. Da der Intersport-Shop nach 20 Jahren nicht mehr dem Unternehmer-Konzept entsprach, wurde aus- und umgebaut. Im März begannen die Bauarbeiten, zwei Wochen danach kam der "Lock Down". Acht Monate später wurde der neue Shop nun feierlich und corona-konform eröffnet – am 20. Oktober war es dann auch für die Kunden soweit. Mit 4.800 Quadratmetern Fläche ist der Shop im SEP der größte Oberösterreichs und der drittgrößte in Österreich, „zwischen Salzburg und Linz gibt es keinen größeren“, ist Karl Kaltenbrunner stolz. Nachhaltigkeit stand bei der Einrichtung im Vordergrund, daher wurde viel Holz verwendet. Das Einkaufserlebnis wird durch das Kaffeehaus, die moderne "Intersport-Lounge" ergänzt. Geplant wurde die gesamte Mall von einer Architekten-Kooperation mit BEHF aus Wien und kb+l aus Gmunden. Für die Bauarbeiten wurden weitgehend lokale bzw. regionale Firmen beauftragt.

4 Millionen Euro Investment

Rund hundert Marken im Sport- sowie Modesektor werden hier angeboten. Die Non-Sports-Artikel bekamen im Geschäft einen eigenen Bereich. Die Bereiche Touren/Outdoor und Ski wurden extrem ausgebaut. Der Umbau der Intersport-Mall hat vier Millionen Euro gekostet. 1,9 Millionen Euro investierte die Familie Kaltenbrunner, der Rest entfällt auf die SEP-Betreiberfamilie Moser. Der neue Store ist einer von sieben, den die Familie Kaltenbrunner betreibt – erst in der Vorwoche wurde der Vertrag für Intersport in Reutte unterschrieben. In Gmunden werden 50 Mitarbeiter beschäftigt, in der ganzen "Pro Sports-Familie" sind 190 Mitarbeiter angestellt.

"Das ist bereits die siebte Torte, die ich erhalten habe. Bei der zehnten Torte gehe ich dann wirklich in Pension." (Karl Kaltenbrunner)

„Die Familie Kaltenbrunner ist unter Sportbegeisterten eine Größe, das ist ein Freudentag für Gmunden. Ich bedanke mich auch bei Familie Moser, dass sie den innovativen Geschäftsleuten immer wieder so viel Platz gibt. Und wer die beiden Familien kennt weiß, dass das noch nicht das Ende der Reise ist“, so Gmundens Bürgermeister Stefan Krapf bei der Eröffnung. Auch die Familie Moser hat für den SEP ambitionierte Pläne. Derzeit gibt es im SEP 85 Shops und 15 Lokale, insgesamt werden im SEP 700 Mitarbeiter beschäftigt. Ostern 2021 wird der Merkur-Markt ausgebaut. Die Eröffnung ist, wenn alles gut geht, gemeinsam mit einigen anderen umgebauten Shops für 9. September 2021 geplant.

700 Mitarbeiter im SEP

„Wir haben für den gesamten SEP ambitionierte Pläne. Es soll eine bessere Wegführung geben, der Kunde soll das Einkaufszentrum in Rundgängen erleben können. Es soll klare und verständliche Wege geben, dazu verschiedene Bereiche im gesamten Einkaufspark, nicht alles wird im selben Stil sein“, so SEP-Manager Franz Moser jun. Bei Familie Moser ist es Tradition, dass jeder Neumieter eine SEP-Torte bei der Eröffnung erhält. Karl Kaltenbrunner hat schon mehrere bekommen, erzählt er mit einem Augenzwinkern: „Das ist bereits die siebte Torte, die ich erhalten habe. Bei der zehnten Torte gehe ich dann wirklich in Pension“, so die Intersport-Größe Kaltenbrunner.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Volksbank feiert die Neueröffnung der Geschäftsstelle Gmunden mit einem Gewinnspiel. Jetzt mitmachen und ein iPhone 12 gewinnen.
Aktion

Gewinne ein iPhone 12
Die Volksbank feiert mit einem Gewinnspiel die Neueröffnung in Gmunden

Die Volksbank freut sich, Sie ab 4. Dezember 2020 in der neuen Filiale in Gmunden begrüßen zu dürfen. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Kunden der Volksbank Filialen Gmunden und Altmünster am neuen Standort in der Bahnhofstraße 44a (hinter dem SEP-Gewerbegebiet, direkt gegenüber dem Hofer-Parkplatz) betreut. Aufgrund der aktuellen Situation wird es leider keine große Eröffnungsfeierlichkeit abhalten. Dafür verlost die Volksbank ein neues iPhone 12. In der neuen Volksbank in Gmunden...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen