28.01.2018, 08:26 Uhr

Brand in Hackschnitzellager

LAAKIRCHEN. Im Wirtschaftstrakt eines landwirtschaftlichen Anwesens im Hackschnitzellager in Laakirchen kam es am 27. Jänner, gegen 14:05 Uhr zu einem Brandausbruch.
Aus bisher ungeklärter Ursache, vermutlich aber durch verkantetes bzw. gestautes Hackgut im Bereich des "Raumaustragers" (Vorrichtung am Lagerboden, welche durch kontinuierliche Drehbewegungen das Hackgut in die angeschlossene Förderschnecke drückt) kam es zur Entzündung desselben.
Der Brand wurde vom Hofbesitzer selbst bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt brannten die Hackschnitzel bereits auf einer runden Fläche von ca. fünf Meter Durchmesser.
Die verständigten Feuerwehren Laakirchen, Diethamming, Rahstorf und Oberweis konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl des Lagers und auf den Wohnbereich verhindern. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen zur Brandursache laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.