29.11.2016, 10:08 Uhr

Christkind: Lions Dachstein Welterbe unterstützen Familie Eggenreiter

Bei der Scheckübergabe (vl.): Daniela Gross, Sonja Eggenreiter mit Tochter Amelie, Manuel Eggenreiter und Iris Schmied mit der kleinen Nina am Arm.

BAD GOISERN. Am Montag kam ein verfrühtes Christkind zu Nina Eggenreiter und ihrer Familie. Und zwar in Form des Lions Clubs Dachstein Welterbe.

Präsidentin Iris Schmied und Pressereferentin Daniela Gross brachten aber nicht nur herzliche Worte mit, sondern auch einen Spendenscheck über 1.000 Euro. Damit beteiligen sich die Dachstein-Löwen an der BezirksRundschau-Christkindaktion, die heuer Geld für die an Myotoner Dystrophie leidenden Nina sammelt. "Genau für solche Gelegenheiten haben wir unseren Lions Club gegründet", so Schmied. Sie zeigte sich durchwegs begeistert von der Familie, die trotz des schweren Schicksalsschlages sehr positiv bleibt. Beim gemeinsamen Kaffee berichteten Ninas Eltern, Sonja und Manuel, vom allwöchentlichen Therapie-Marathon, den sie mit ihrem Baby absolvieren. Und diese scheinen schon Wirkung zu zeigen: "Nina ist schon viel kräftiger geworden", freut sich Manuel Eggenreiter, "wir merken das selbst und auch die Therapeuten bestätigen das." Die ganze Familie war überwältigt von der Hilfsbereitschaft des Lions Clubs und versichert, dass das Geld im Sinne von Nina eingesetzt werden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.