12.09.2016, 09:57 Uhr

Ebenseer Wasserrettung führt Hochwasserübung durch

Um für Hochwasser-Einsätze gerüstet zu sein, führte die ÖWR Ebensee eine Übung durch. (Foto: ÖWR Ebensee)

EBENSEE. Die Österreichische Wasserrettung Ortsstelle Ebensee führte unter der Leitung von Felix Schilcher in Kooperation mit dem Roten Kreuz Ebensee eine Hochwasserübung durch.

Nach dem verheerenden Hochwasser 2013 wurden von der ÖWR Landesverband OÖ drei speziell für die Rettung von Hochwasseropfern geeignete Boote aus Aluminium angekauft, welche am Rumpf Räder haben und somit auch an Land geschoben werden können. Die Wasserretter aus Ebensee bekamen eine Einschulung auf diesen Booten und begannen gleich mit einer Einsatzübung im Traundelta. Insgesamt waren fünf Mitarbeiter des Roten Kreuzes und neun Wasserretter der Ortsstelle beteiligt. Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche Übung, bei der nicht nur die Hochwasserboote für den Ernstfall erprobt wurden, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Wasserrettung und Rotem Kreuz.

Fotos: ÖWR Ebensee
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.