21.11.2016, 08:25 Uhr

Krampus-Spektakel verwandelte Obertraun in brodelnden Hexenkessel

Sechs Kramups-Passen aus dem Salzkammergut trafen sich in Obertraun. (Foto: Maria Gianmoena)

OBERTRAUN. Vergangenen Samstagabend verwandelte sich der Gemeindeplatz der Dachsteingemeinde zu einem Treffpunkt zahlreicher schauriger Gestalten.
Der Einladung der „Krippenstoana Bergteifön“ zum 1. Krampus-Spektakel folgten an die 100 Krampusse, Perchten, brave Engerl und Nikoläuse aus den umliegenden Gemeinden.

Sie machten den Gemeindeplatz mit ihren prachtvoll geschnitzten Masken, zotteligen Gewändern und lautem Glockenlärm zum brodelnden Hexenkessel. Die sechs Gruppen boten dabei den zahlreichen Besuchern aus Nah und Fern mit ihren teils aufwändigen und mystischen Darbieten ein einzigartiges Spektakel.

Traditionell am 5. Dezember: Hausbesuche des Nikolaus

Am 5. Dezember werden die Obertrauner Krampusse dann gemeinsam mit dem Nikolaus von Haus zu Haus ziehen und sich anschließend am Gemeindeplatz treffen. Für die innerliche Wärme der „Kramperlschauer“ wird ab ca. 19 Uhr wieder das bewährte Tee-Standl mit musikalischer Umrahmung sorgen. Auch eine „schlagfreie Zone“ wird eingerichtet.
Um ca. 20.15 Uhr kommt der Nikolaus auf den Gemeindeplatz und verteilt Süßigkeiten für die „braven Kinder“. Im Anschluss kommen dann die „Kramperln“ und beginnen mit ihrem höllischen Treiben.
Anmeldungen für die Hausbesuche des Nikolaus werden noch bis 5.12., 11 Uhr, im Nah&Frisch-Markt Obertraun und der Trafik Eder entgegengenommen.

Fotos: Gianmoena
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.