04.09.2014, 00:00 Uhr

Trachtig auf die Wiesn

Heuer bestimmen nicht nur traditionelle sondern auch reduzierte Trachten-Varianten die Trends auf der Wiesn.

Die Wiesn steht vor der Tür: Zeit, seine Tracht aus dem Schrank zu holen und wieder auszuführen.

BEZIRK. Wer top gestylt die Wiesn und Kirtags-Bierzelte stürmen will, der setzt heuer eher auf Reduktion.
„Derzeit dominiert natürlich die traditionelle Variante, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, denn damit ist man für den Ausseer Kirtag oder die Münchner Wiesn perfekt angezogen,“ sagt Maria Reingruber von Trachten Reingruber in Gmunden. Schmucktechnisch ist erlaubt was gefällt, kann dem Anlass entsprechend variieren und demnach etwas auffälliger aber auch gerne dezent und schlicht sein: Für ein Fest den schönen Silber-Trachtenschmuck und für die Wiesn vielleicht doch lieber den üppig verzierten Modeschmuck, der in vielen Farben, passend zum Dirndl erhältlich ist. „Kombinieren lassen sich alle Trachtenoutfits mit originellen Accessoires, wie Taschen, Schals und Tücher mit Ausseer Handdruck aber auch mit Hirschmotiven jeglicher Art.“ Gerne darf heuer auch eine einfache Jeans mit einer chicen Trachtenjacke und passenden Schuhen kombiniert werden. „Oft ist es nur ein Trachtenteil, dass das Gesamtoutfit abrundet und perfekt macht“, so Trachtenexpertin Reingruber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.