03.10.2016, 16:53 Uhr

Vizebürgermeister tritt mit 10. Oktober zurück

ALTMÜNSTER. Helmut Berger legt mit 10. Oktober seine Funktion als Vizebürgermeister und SPÖ-Parteivorsitzender zurück. "Das Ganze einen Tag vor der nächsten Gemeinderatssitzung, bei der ein neuer Vizebürgermeister gewählt werden kann", so Berger. Als Grund gibt Berger in einer Aussendung an, dass die Selbständigkeit und die Aufgaben eines Vizebürgermeisters zeitlich nicht vereinbar seien.
"Die Tatsache, dass mein Beruf derzeit sehr viel Engagement von mir erfordert, erlaubt es mir jetzt und auch in absehbarer Zukunft einfach nicht, meine Aufgaben in der Gemeinde und der Partei zufriedenstellend zu erfüllen. Daher habe ich mich entschlossen, den Weg für Andere frei zu machen, die zeitlich in der Lage sind, die zweifellos großen anstehenden Anforderungen zu bewältigen. Mein Mandat als Gemeinderat der SPÖ werde ich behalten um hier weiterhin - wenn auch in stark eingeschränktem Umfang - für die Marktgemeinde und ihre Bürger arbeiten zu können", so Berger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.