05.02.2018, 09:30 Uhr

Yvonne Gadola top im Österreich-Vergleich

Yvonne Gadola von der ASKÖ Dachstein West Bad Goisern zeigte in Kaprun tolle Leistungen. (Foto: Privat)
KAPRUN. Von 29. Jänner bis 2. Februar fand sich der österreichische Skinachwuchs in Kaprun, Salzburg, ein. Aus Oberösterreich wurden 17 Kinder nominiert, um an den drei Testrennen teilzunehmen. Darunter auch die 12-jährige Goiserin Yvonne Gadola.  Am Dienstag standen die Hangbefarhung und das Riesentorlauftraining am Plan. Am Mittwoch wurde es dann das erste Mal ernst, nämich beim Riesentorlauf in zwei Durchgängen. „Es war eine ganz neue Erfahrung für uns jungen Athleten“, so Yvonne Gadola nach dem Rennen. Es durften nur die Trainer an den Start, für die Eltern war bereits 80 Meter oberhalb des Startes Schluss. Die gewohnte Betreuung musste so abgegeben werden, was für die Kids neu war. Mit einer Gesamtlaufzeit von 2:39:19 belegte Gadola den sechsten Rang. Im Slalom am Donnerstag konnte sich die Bad Goisern auf den fünften Rang steigern und nahm somit an der großen Siegerehrung teil.
Den Abschluss bildete der Paralellslalom, welcher in zwei Durchgängen ausgetragen wurde. Nach dem ersten Durchgang noch Platz drei liegend, fiel Gadola im zweiten Durchgang auf Rang 7 zurück. Ein schwerere Fehler im Flachstück verhinderte eine bessere Platzierung. Die weiteren Rennen auf Landesebene werden jetzt am Hochficht und Kasberg gefahren bevor es Hinterstoder zur Landesmeisterschaft geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.