14.11.2017, 10:29 Uhr

Stern Gruppe schickt Firmen in Energiesparmodus

(Foto: GEG)

Bei MAN und LME wird bereits mit dem Energiesparmodell von GEG und Pletzer Bau gespart. Jüngster Coup der GEG Elektroanlagen GmbH ist die Komplettausstattung der Elektrotechnik des neuen Hilton-Hotels in Wiener Neustadt. 

GMUNDEN. Trotz derzeitig niedriger Erdölpreise zeigt der Trend stark in Richtung nachhaltige und ressourcenschonende Energiekonzepte. Hierbei spielt nicht nur die Unabhängigkeit von Preisschwankungen sondern auch die soziale Verantwortung eine wichtige Rolle. Mit dem innovativen Modell von www.energiesparmodus.at werden Firmen künftig nicht nur „grüner“, sondern sparen langfristig Betriebskosten. Hinter der Aktion stehen zwei Tochterunternehmen der Stern Gruppe, Stern & Hafferl-Bau, Pletzer-Bau und GEG, die mit mehr als 100 Jahren Erfahrung zu den heimischen Energie-Profis zählen. Die GEG Elektroanlagen GmbH Traun konnte im Teamwork mit Pletzer bereits zwei großartige Projekte realisieren.

Der Energieverbrauch in Unternehmen ist ein sehr komplexes Gebilde an unterschiedlichen Quellen und Gebäudeausstattungen. Überall lauern Energiefresser, die sich optimieren lassen. DI Karl Neumann, CEO der Stern Holding GmbH zum erfolgreichen B2B-Projekt „Energiesparmodus“: „Hintergrund der Initiative ist unser ständiges Ziel innovative und nachhaltige Projekte für unsere Kunden in unser Geschäftsfeld zu implementieren. Der Energiesparmodus ist eine zeitgemäße Lösung um Energiekosten dauerhaft zu senken und dabei das Unternehmen up to date zu bringen.“


So funktioniert es

Nach kompetenter Ist-Analyse vor Ort durch einen Fachberater wird ein optimales und vor allem maßgeschneidertes Konzept entwickelt, das auf Wirtschaftlichkeit und Kundenwünsche ausgerichtet ist. Durch die Umsetzung wird die Technik modernisiert, die EU-Richtlinie laut Energieeffizienzgesetz (EEffG) erfüllt und das Gebäude nachhaltig wertgesteigert.

„Das meiste Einsparungspotenzial bei Firmengebäuden liegt unserer Erfahrung nach im Gesamtkonzept bei Energiemanagement, LED Beleuchtung, der Lüftung und Klimatisierung, sowie im Vollwärme- und Sonnenschutz. Hier ist die technische Entwicklung in den letzten Jahren enorm vorangeschritten und hat neue innovative Lösungen hervorgebracht. Mit dem „Energiesparmodus“ wollen wir Unternehmen EINEN Partner bieten, der sich langfristig um die Energieeffizienz des Gebäudes kümmert“, erklärt DI Markus Gasselik, Geschäftsführer Pletzer-Bau. Nach erfolgreicher Implementierung des Konzepts werden laufende Wartungen im Sorgenfrei-Service geboten.

Leistbare Modernisierung durch Einsparungsgarantie

Auf Wunsch kann ein Contracting-Finanzierungsmodell ausgearbeitet werden. Was das ist? Ganz einfach. Die Maßnahmen werden so gestaltet, dass die Finanzierung der Maßnahmen dem Einsparungspotenzial so entgegensteht, dass das Unternehmen keine laufenden Mehrkosten und Risiken zu befürchten hat. Ganz im Gegenteil - trotz Umbaukosten werden die Gesamtkosten gesenkt. Klare Sache: Ein Gewinn für Unternehmen, Umwelt und Ressourcen.

Referenzprojekt: MAN in den Energiesparmodus

Das MAN Truck Center ist eines der ersten Komplettprojekte des Energiesparmodus. Als Generalunternehmer hatte Pletzer Bau die Herausforderung alle Gewerke und Subfirmen entsprechend zu koordinieren. Die Aufgabenstellung war ein komplett neues, energieeffizientes MAN Truck Center in Wörgl schlüsselfertig zu errichten. Nach einer Gesamtbauzeit von 9 Monaten wurde das MAN Truck Center feierlich eröffnet.

Die Gebäudehülle wurde nach modernsten Standards inkl. Vollwärmeschutz errichtet. Die gesamte Elektroinstallation und Starkstrom-Verkabelung der MAN Service Bereiche wurde durch die GEG Elektroanlagen installiert. Dabei wurden die MAN spezifischen Einbauteile, wie Hebebühnen, Montagegruben, uvm… fachmännisch eingebaut und angeschlossen. Besonderes Augenmerk wurde auch auf eine ergonomische Arbeitsweise der Mitarbeiter gelegt und darum kam auch modernste, energiesparendste LED Technologie zum Einsatz.

Mit MAN Wörgl verzeichnen Pletzer Bau und GEG Elektroanlagen einen weiteren zufriedenen Kunden, der sich jetzt im Energiesparmodus befindet.

Unter www.energiesparmodus.at können die eigenen Einsparungspotenziale gleich mal mit dem Energiespar-Barometer gecheckt werden um einen ersten Trend für eine mögliche eigene Sanierung zu erkennen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.