"Chor Diagonal" in Taufkirchen an der Pram

119Bilder

Gemeinsam mit dem Männerchor Taufkirchen, der Taufkirchner Zeche und verschiedensten Andorfer Musikanten veranstaltete der Diersbacher "Chor Diagonal" am Samstag, den 8. März 2014 beim Stadler-Wirt in Taufkirchen ein Konzert mit alter Volksmusik und neuen Liedern vom Neusiedler See bis zum Bodensee unter dem Motto "quer gsunga"! Neben Chormusik vom Volkslied bis zum Jazz waren als musikalischer Leckerbissen auch der bekannte Gitarrist Peter Mayer mit einer eigenen Version des "Hoamatlands" sowie als Gesangssolistin Martina Bamberger mit dem "gschupft`n Ferdl" auf der Bühne. Ein traditioneller Innviertler Landler getanzt von der Taufkirchner Zeche rundete das Programm ab und passte gut ins abwechslungsreiche Programm.

Der Abend wurde von den beiden Moderatoren hervorragend moderiert, wobei von der Moderatorin das "xibergerische" (vorarlbergisch) des Moderators einwandfrei simultan übersetzt wurde.
Unter den Mitwirkenden war auch der bekannte Volksmusikant Volker Derschmidt, unter den anwesenden Gästen Hilde Willibald, die Tochter des Andorfer Komponisten Anton Maurer sowie der Dirigent und Komponist Prof. Gunter Waldek.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen