Umfrage
Wo happert's? Andorfs ÖVP startet Bürgerbefragung

ÖVP Fraktionsobmann Karl Buchinger (l.) und Vizebürgermeister Jürgen Schinagl werben für die Bürgerbefragung.
  • ÖVP Fraktionsobmann Karl Buchinger (l.) und Vizebürgermeister Jürgen Schinagl werben für die Bürgerbefragung.
  • Foto: ÖVP Andorf
  • hochgeladen von David Ebner

ÖVP Andorf startet mit Bürgerbeteiligung in die zweite Halbzeit der Gemeinderatsperiode.

ANDORF (ebd). Die ÖVP Andorf nimmt die Mitte der Gemeinderatsperiode zum Anlass, um auf erfolgreiche Projekte in der Gemeinde aufmerksam zu machen. Laut Vizebürgermeister Jürgen Schinagl sind dies etwa "die Neuausstattung der Gruppenräume im Kindergarten, die neue Verkehrslösung im Schul- und Sportzentrum, eine Initiative für moderne LED Technik für die Ortsbeleuchtung sowie der Motorikpark". Laut Fraktionsobmann Karl Buchinger habe das ÖVP-Team wesentlich dazu beigetragen, dass neue Ideen eingebracht und auch umgesetzt wurden. "Entscheidend ist aber auch, wo sich in den kommenden Jahren für Andorf Chancen und Möglichkeiten auftun", so Buchinger.

Geht ums mitgestalten

Deshalb startet die ÖVP die Bürger-Umfrage „Deine Meinung – Stark für Andorf". Dabei gehe es darum, neue Chancen und Möglichkeiten wahrzunehmen. „Wir wollen wissen, wo die Andorfer den größten Handlungsbedarf sehen. Es gibt viele Möglichkeiten, um an der Umfrage teilzunehmen“, wirbt Buchinger für eine hohe Beteiligung. Mit der Gemeindeparteizeitung kommt der Fragebogen in alle Haushalte. Zudem werden im Gemeindegebiet 20 Umfragepostkästen aufgestellt. Der Fragebogen ist auch online abrufbar. Die gesammelten Ergebnisse sollen zu Beginn des nächsten Jahres im Zuge einer Info-Veranstaltung diskutiert werden. "Wir wollen, dass die eingebrachten Themen dann auch so gut als möglich umgesetzt werden", so Schinagl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen