50 Jahr-Jubiläum
Flohmärkte sicherten die finanzielle Basis

Sektionsleiter Helmut Staufer (vorne 3. v. links) mit einem Teil seiner engagierten Schiklub-Mitarbeiter.
  • Sektionsleiter Helmut Staufer (vorne 3. v. links) mit einem Teil seiner engagierten Schiklub-Mitarbeiter.
  • Foto: Schiklub Engelhartszell
  • hochgeladen von David Ebner

Schiklub Engelhartszell feiert heuer 50 Jahr-Jubiläum – samt Jubiläumsfest und Nostalgie-Rennen.

ENGELHARTSZELL (ebd). 
Als am 10. März 1970 die Sektion Ski gegründet wurde, ahnte wohl niemand, dass sie sich zur größten Sektion der Engelhartszeller Turn- und Sportunion entwickeln würde. Der damalige Sektionsleiter Horst Lautner übergab am 19. Dezember 1972 an Johann Strasser mit 50 Mitgliedern. Strasser leitete den Schiklub 33 Jahre, ehe er 2003 an den noch immer amtierenden Sektionsleiter Helmut Staufer übergab. Mit rund 700 Mitgliedern aus Engelhartszell, den umliegenden Gemeinden und dem benachbarten Bayern, wies der Schiklub 2010 den höchsten Mitgliederstand aus. Derzeit zählt die Sektion 540 Mitglieder.

Flohmärkte als Geldbringer

Die finanzielle Basis hat sich der Schiklub mit Flohmärkten geschaffen, bei denen man Gebrauchtes rund um den Skisport zu günstigen Preisen erwerben konnte. Mit Hilfe zahlreicher Mitarbeiter konnten außerdem über die Jahre viele verschiedene Aktivitäten angeboten werden. So war die Sektion Schiklub zum Beispiel Veranstalter von Silvesterfeiern, Schwimmkursen, Ausflügen, Poolpartys und Kinderolympiaden und bietet heute noch regelmäßig Skitrainings und -kurse an.

Nostalgie-Rennen geplant

Apropos – die erste Vereinsmeisterschaft für Erwachsene fand am 4. Februar 1973 in Zigeunerbrunn statt und anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums möchte der Engelhartszeller Schiklub ein Nostalgie-Rennen in Zigeunerbrunn veranstalten. Aufgrund der derzeitigen – nicht vorhandenen – Schneelage konnte leider noch kein Termin festgesetzt werden. Dies wird aber sobald es Schnee gibt nachgeholt. Zudem ist für Herbst dieses Jahres ein Fest unter dem Motto „50 Jahre Schiklub Engelhartszell“ geplant. Nähere Details werden zeitgerecht veröffentlicht. 
Aktuelle Infos gibt's hier

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen