Kinderbetreuung: Schärding ist jetzt auch 1A-Gemeinde

Der Kindergarten in Schärding hat seine Öffnungszeiten ausgeweitet, das macht die Stadt nun zu einer 1A-Gemeinde in der Kinderbetreuung.
2Bilder
  • Der Kindergarten in Schärding hat seine Öffnungszeiten ausgeweitet, das macht die Stadt nun zu einer 1A-Gemeinde in der Kinderbetreuung.
  • Foto: Michelle Bichler
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

BEZIRK SCHÄRDING. 1A in der Kinderbetreuung. Das sind laut Arbeiterkammer jene Gemeinden, in dem es einen Kindergarten mit Mittagessen gibt, der mindestens 45 Stunden geöffnet und maximal fünf Wochen im Jahr geschlossen ist. Und Gemeinden, die zusätzlich eine Betreuung für Unter-Dreijährige und Volksschulkinder anbieten.

Im Bezirk Schärding erfüllen von 30 Gemeinden drei diese Kriterien: Kopfing, St. Florian am Inn und Schärding. Das sind zehn Prozent aller Gemeinden, womit der Bezirk Schärding unter dem Landesschnit von 19.2 Prozent liegt. Die Bezirkshauptstadt ist heuer zu den 1A-Gemeinden hinzugestoßen, weil sie die Öffnungszeiten des Kindergartens ausgebaut hat. Außerdem haben sechs weitere Gemeinden iher Angebote verbessert; Engelhartszell, Enzenkirchen, Raab und St. Willibald haben eine Betreuung für Unter-Dreijährige eingeführt. In St. Roman und Wernstein gibt's im Kindergarten nun ein Mittagessen.

Eggerding und Waldkirchen haben laut Arbeiterkammer die Datenweitergabe verweigert und scheinen deshalb nicht im Kinderbetreuungsatlas auf.

Arbeiterkammerpräsident Johann Kalliauer nennt die Ergebnisse dieses 18. Kinderbetreuungsatlasses "nicht wirklich ermutigend". Wenig Grund zum Jubeln gebe es für berufstätige Eltern und ihre Kinder in Oberösterreich. Nach der Hiobsbotschaft, dass die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten nicht mehr kostenfrei sein soll, zeig der Atlas, dass auch der Ausbau der Kinderbetreuung nur schleppend voran gehe. "Vor allem bei den Öffnungszeiten tut sich wenig."

Im Bezirk Schärding etwa haben 56,7 Prozent der Gemeinden Kindergärten, die weniger als acht Stunden täglich geöffnet sind. Der Oberösterreichschnitt liegt bei 35,3 Prozent.

Die Detailergebnisse für den Bezirk Schärding und eine Grafik zum kostenlosen Herunterladen finden Sie unter ooe.arbeiterkammer.at. Hier finden Sie auch den interaktiven Kinderbetreungsatlas 2.0, der unter anderem die Veränderungen der letzten 18 Jahre anschaulich darstellt.

Der Kindergarten in Schärding hat seine Öffnungszeiten ausgeweitet, das macht die Stadt nun zu einer 1A-Gemeinde in der Kinderbetreuung.
Im Bezirk Schärding haben sieben Gemeinden ihr Kinderbetreuungsangebot verbessert – Schärding, Engelhartszell, Enzenkirchen, Raab, St. Willibald, St. Roman und Wernstein. Das zeigt der Kinderbetreuungsatlas für 2017 der Arbeiterkammer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen