08.11.2016, 09:14 Uhr

Heitere Dichterlesung des Mesner Karl samt Enkerl-Einlage

Die Enkerl spielten für ihren Opa Karl Bachmair bei der Benefizjubiläumslesung auf. (Foto: Josef Pfeil)

Karl Bachmair feierte sein 20-Jahr-Jubiläum als Dichter mit 250 Besuchern beim Kirchenwirt in Schardenberg.

SCHARDENBERG. Alltagssorgen vergessen ließen Karl Bachmair und seine Dichterkollegen Hans-Dieter Mairinger und Karl Pumberger-Kaspar bei diesem Benefizabend am 29. Oktober.

Mit lustigen Geschichten – gereimt und ungereimt – und einer Reihe von Bildern ließ Bachmair die vergangenen 20 Jahre Revue passieren. Zwischendurch ließ die Schardenberger Tanzl- und Klarinettenmusi von sich hören. Für eine Überraschung sorgten nach Bachmairs Jägergeschichtn die "Jungmusi-Jagdhornbläser". Die Enkerl des Jubilars Michael und Manuel Bachmair spielten gemeinsam mit Xaver Schreiner und Sepp Dirmhirn für den Mundartdichter auf.

Der Erlös der Veranstaltung wurde noch am selben Abend an die Eltern des siebenjährigen Tobias Ober überreicht. Der kleine Schardenberger ist durch eine Zyste im Kleinhirn beeinträchtigt und benötigt für seinen Heilungsprozess kostenaufwendige Therapien. Rund 2500 Euro kamen an diesem Abend für Tobias zusammen.

Eingeladen zur Benefizveranstaltung hatte das Kulturreferat der Marktgemeinde Schardenberg und die OÖ. Mundartdichtung im Stelzhamerbund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.