19.11.2016, 17:42 Uhr

FF Schärding: Kleinbrand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses

Die Ursache für den Kellerbrand waren angebrannte Zeitungsreste in einem Plastikeimer.

Die FF Schärding wurde am 19. November 2016, um 16.17 Uhr, zu einem Kellerbrand in ein Mehrparteienwohnhaus in der Andreas-Hofer-Straße alarmiert.

SCHÄRDING. Beim Eintreffen stellten die Feuerwehrmänner fest, dass der Kellerbereich verraucht war. Dort sind offenbar neben einer Waschmaschine und einem Wäschetrockner auch Akkus, E-Bikes, … gelagert. Ein Atemschutztrupp begab sich auf die Suche nach dem Brandherd. Parallel dazu wurde eine Belüftung vorbereitet.
Die Ursache waren angebrannte Zeitungsreste in einem Plastikeimer. Nachdem der Eimer entfernt war und die Entrauchung mittels Hochleistungslüfter abgeschlossen war, konnte die FF Schärding wieder einrücken. Für die Bewohner der Wohnungen in den Obergeschoßen bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr, weil die Entdeckerin des Brandherdes alle Türen vom Brandraum in das Stiegenhaus geschlossen hatte.

Fotos: FF Schärding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.