19.10.2016, 16:39 Uhr

Neuer Bahnhof: Vier Jahre Mega-Baustelle in Wernstein

Visualisierte Ansicht der Bahn-Haltestelle in Wernstein. Diese entsteht neu im Zentrum der Gemeinde. (Foto: ÖBB/3D Schmiede)

2018 geht's los: Drei Bahnunterführungen, eine komplett neue Haltestelle und sogar die Landesstraße wird verlegt.

WERNSTEIN (ska). In Schärding ist der Bahnhof fast fertig. Jetzt geht's Wernstein an den "Kragen". 2018 startet der Mega-Umbau des Bahnhofes und der Gleisanlagen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 45 Millionen Euro. Zum Vergleich: In der Bezirkshauptstadt Schärding nahmen die Investoren 51 Millionen Euro in die Hand.

Dass es nun bald losgeht, freut Bürgermeister Alois Stadler: "Der Umbau wird verkehrsbedingt für enorme Verbesserungen in der Gemeinde sorgen. Die nervenaufreibenden Wartezeiten an den Bahnübergängen sind dann Geschichte", ist er überzeugt. Im Vorfeld hatte die Gemeinde zu kämpfen: Das Land OÖ wollte zunächst zweite Bahnunterführung nicht genehmigen. "Gott sei Dank haben wir das durchgesetzt", sagt Stadler.


Haltestelle statt Bahnhof

Das Projekt wird gemeinsam von ÖBB, Land OÖ und Gemeinde finanziert. Geplant ist, dass der jetzige Bahnhof in eine Bahn-Haltestelle umgewandelt wird und diese einen neuen Standort bekommt – und zwar nahe des Gemeindeamtes. Außerdem werden zwei Unterführungen gegraben, durch die die Landesstraße führt. Diese wird laut Stadler verlegt und verläuft künftig entlang des Lindenbachs, der zusätzlich renaturiert wird. Eine weitere Unterführung für Fußgänger und Radfahrer entsteht auf Höhe des ehemaligen Gasthauses Pöppl. Drei Eisenbahnkreuzungen werden im Zuge der Bauarbeiten aufgelassen. Und: Für die zahlreichen Wildbäche in Wernstein werden ebenfalls Unterführungsmöglichkeiten geschaffen. 2021 sollen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Bürgermeister bittet Anrainer um Verständnis

Bürgermeister Alois Stadler bittet schon jetzt alle Anrainer um ihr Verständnis für die Bauarbeiten und Verkehrsbehinderungen. "Sie werden sich auszahlen", ist er sich sicher. In einem Informationsabend präsentierte der Ortschef gemeinsam mit ÖBB und Land das Projekt. "Für die Gemeinde Wernstein ist das ein wichtiger Schritt zu einer zeitgemäßen öffentlichen Anbindung Richtung Wels und Passau", ist er überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.