20.10.2016, 11:31 Uhr

Schärdings Polizei schnappt zwei Ungarn mit gefälschten Kennzeichen

Die Polizei stoppte zwei Ungarn auf der A8 in Suben. (Foto: Picture-Factory - Fotolia)

Auf der A8 in Suben zogen Polizisten zwei Ungarn aus dem Verkehr, die mit gefälschten Kennzeichen unterwegs waren.

SUBEN. Bei der Kontrolle am 19. Oktober gegen 22 Uhr gaben die beiden Insassen laut Polizei an, dass sie nach Ungarn unterwegs seien. Das Fahrzeug hatten sie in den Niederlanden gekauft. Zur Überstellung des Kastenwagens besorgte der 51-jährige ungarische Staatsbürger zwei total gefälschte Kennzeichen.

Total gefälschte Kennzeichen

Sein 60-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Ungarn, lenkte das Fahrzeug. Der 51-Jährige fuhr mit einem weiteren Kastenwagen samt schweren Anhänger und einem darauf transportierten Unfallfahrzeug. Die Polizisten bemerkten, dass beide angebrachten belgischen Kennzeichentafeln eine Totalfälschung waren und stellten diese sicher.

Keine Lenkerberechtigung

Eine Anzeige wegen Verdachts der Urkundenfälschung wird an die Staatsanwaltschaft Ried/I. erstattet. Der 51-Jährige war zudem nicht im Besitz einer Lenkberechtigung für die Klasse E. Die Polizeibeamten hoben Sicherheitsleistungen in der Höhe von insgesamt 400 Euro ein und erstatten Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Schärding.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.