Feuerwehrhaus gesegnet

Feuerwehrkaplan Hans-Peter Schiestl (links) segnete die Statue des heiligen Florian und die neue Weerer Feuerwehrhalle.
  • Feuerwehrkaplan Hans-Peter Schiestl (links) segnete die Statue des heiligen Florian und die neue Weerer Feuerwehrhalle.
  • Foto: Ossi Arnold
  • hochgeladen von Bezirksblätter Schwaz

Mit einem großen Fest feierten die Weerer am Sonntag die Segnung und Übergabe der neuen Feuerwehrhalle an die Florianijünger. Der Umbau kam auf etwa 1,2 Millionen Euro.

WEER (a.h.). Im Vorfeld hatte der Umbau für Streit in der Gemeindestube gesorgt, denn einige hatten einen Neubau am Ortsrand gefordert.

Aber am Sonntag schien der Streit vergessen, die Weerer kamen zahlreich, um bei der Eröffnung und Segnung der Halle dabei zu sein. „Es ist etwas Besonderes daraus geworden“, merkte der Weerer Bürgermeister Franz Unterlechner an.

Wegen des Regens übersiedelte die Gesellschaft in die Halle, wo nach der Segnung Musik aufspielte und sich die Leute bestens unterhielten.

Draußen zeigten die Bergretter aus Schwaz ihr Können, die Nachbarfeuerwehren hatten ihre Fahrzeuge und Geräte zur Besichtigung nach Weer gebracht. Am Nachmittag landete der ÖAMTC-Hubschrauber.

Die Halle verfügt über einen eigenen Leitstand und ein integriertes Feuerwehrmuseum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen