Geänderter Fahrplan für Fernverkehrszüge

Die ÖBB sperren wegen Instandhaltungsarbeiten die Tauernbahn, in Kärnten kommt es daher zu Verzögerungen im Zugverkehr
  • Die ÖBB sperren wegen Instandhaltungsarbeiten die Tauernbahn, in Kärnten kommt es daher zu Verzögerungen im Zugverkehr
  • Foto: KK/ÖBB
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

BEZIRK SPITTAL. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) müssen von Samstag bis Montag ihre Fahrpläne ändern. Der Grund ist eine Sperre der Bahnstrecke vom 14. bis 16. Oktober 2017 zwischen Schwarzach/St. Veit und Böckstein. Ersatz bieten Busse im Schienenersatzverkehr. In Kärnten gibt es daher Verschiebungen bei den Fernverkehrsfahrplänen von bis zu einer halben Stunde.

Reinigung und Instandhaltung

"Auf der Strecke zwischen Schwarzach-St. Veit und Bad Gastein inspizieren und reinigen wir die Tunnel und erneuern Schienen, Schotterbett und Oberleitungsanlagen. Zudem führen wir Grünschnittarbeiten durch, damit werden die Trassen frei von beeinträchtigendem Bewuchs gehalten", so Pressesprecher Herbert Hofer in einer Aussendung. 

Fahrplanabweichungen

Die ÖBB bieten während der Dauer der Sperre zwischen Schwarzach/St. Veit und Böckstein einen Schienenersatzverkehr mit Bussen an. Das bedeutet auch, dass zwischen Böckstein und Klagenfurt die Fahrpläne angepasst werden müssen. Sämtliche Fernverkehrszüge von Kärnten in Richtung Salzburg fahren um bis zu einer halben Stunde früher ab, bzw. kommen um bis zu einer halben Stunde später an. Anschlüsse können teilweise nicht garantiert werden. Die Fernverkehrszüge in Richtung Slowenien und Kroatien fahren ebenfalls um bis zu eine halbe Stunde später in Villach ab. Am Montag, den 16.10.2017 wird der erste Zug um 17 Uhr die Tauernbahn wieder passieren können.

Nachtreisezüge umgeleitet

Internationale Nachtreisezüge werden großräumig über Selzthal umgeleitet und erhalten so eine Fahrzeitverlängerung von bis zu drei Stunden. Für Rollstuhlfahrer steht ein eigener Anruf-Shuttle Dienst (nach Voranmeldung unter 05-1717 zur Verfügung). Fahrräder können nicht transportiert werden.
Die Autoschleuse Tauernbahn verkehrt planmäßig!

Informationen

Weitere Informationen sind an allen betroffenen Bahnhöfen und Haltestellen sowie im Internet unter www.oebb.at oder telefonisch unter 05-1717 (ohne Vorwahl zum Ortstarif) erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen