Schienennetz

Beiträge zum Thema Schienennetz

Die Aschacher Bahn kreuzt das Schienennetz der LILO.
2

"JA! - zur Aschacher Bahn"
Einbindung der Aschacher Bahn ins LILO-Netz

Bis Mitte Juni soll der Finanzierungsbeschluss für die Eingliederung der Aschacher Bahn in die Linzer Lokalbahn (LILO) zustande kommen. BEZIRK EFERDING, WELS. In der Unterausschusssitzung von Anfang Juni berichtete Verkehrslandesrat Günther Steinkellner, es werde in der kommendenWoche in der Landesregierung endlich den Finanzierungsbeschluss für die Einbindung der Aschacher Bahn in das Schienennetz der LILO geben. Um den öffentlichen Personenverkehr zu verbessern, beantragte die SPÖ bereits...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die beiden Verkehrslandesräte von Tirol und Südtirol, LHStvin Ingrid Felipe und Landesrat Daniel Alfreider trafen sich heute im Landhaus in Innsbruck, um sich über die aktuelle COVID-Situation auszutauschen und das weitere Vorgehen hin zu einer Verkehrsreduktion auf dem Brennerkorridor abzustimmen.
2

Tirol&Südtirol
Austausch zu Corona-Maßnahmen in Öffis

TIROL. Kürzlich trafen sich die AmtskollegInnen Verkehrsreferentin LHStvin Felipe und der Südtiroler Verkehrslandesrat Alfreider zum gemeinsamen Austausch über Verkehr und Mobilität in Tirol und Südtirol. Neben den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, standen grenzüberschreitende Verkehrs- und Mobilitätsthemen im Mittelpunkt. Zentrales gemeinsames ThemaAuch angesichts der Pandemie ist der Verkehr das zentrale gemeinsame Thema zwischen Tirol und Südtirol, wie es LHStvin Felipe...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Nicht nur wir, sondern auch die Menschen in den bayerischen Inntalgemeinden, die ebenfalls hochbelastet sind, sollten sich das nicht länger gefallen lassen“,
mahnt LAbg. Florian Riedl.

Verkehrspolitik
Scheuer blockiert weiterhin Wegekostenrichtlinie

TIROL. Beim kürzlichen Treffen der EU-Verkehrsminister, stand als einer der vielen Punkte das Absetzen der Wegekostenrichtlinie auf der Tagesordnung. Für VP-Riedl ein "völlig inakzeptables" Verhalten des deutschen Verkehrsministers Scheuer, dem er die Verantwortung für diesen Tagesordnungspunkt gibt. Scheuer würde schon immer auf der Bremse für die Wegekostenrichtlinie stehen.  Konkurrenzfähiges SchienennetzZwar beteuert der deutsche Verkehrsminister Scheuer immer wieder, wie wichtig ihm...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nationalrat, ÖBB und Klimaministerium

Die Grünen Kärnten
Kärntner Anliegen gemeinsam weiterbringen

Auf Einladung der Nationalratsabgeordneten Olga Voglauer und Peter Weidinger trafen sich die Kärntner Nationalratsabgeordneten gestern mit Vertretern des Klimaministeriums und der ÖBB, um über Entwicklungen und Pläne für das Kärntner Schienennetz zu informieren. KÄRNTEN. Die Hauptpunkte des Zusammentreffens waren der Bahnlärm und die Zukunft von Bahntrassen. Cornelia Breuß und Thomas Spiegel vom Klimaministerium und Franz Hammerschmid von ÖBB-Infra informierten über die Entwicklungen im...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
In der Regierungssitzung vergangenen Mittwoch wurde der zweigleisige Ausbau des Schienennetzes im Oberland thematisiert.

Mit 140 km/h von Ötztal bis nach Roppen
Die Schiene im Oberland soll zweigleisig ausgebaut werden

LH Platter: „Zweigleisiger Schienenausbau im Tiroler Oberland ist Antwort auf steigendes Mobilitätsbedürfnis von Tiroler Bevölkerung“ OBERLAND. Mehr Regionalexpress-Züge (REX) im Tiroler Oberland, die auf der Strecke Innsbruck-Landeck auch zu kürzeren Fahrzeiten verkehren können und Fernverkehrszüge, die vermehrt in Ötztal sowie in Imst halten: Mit diesem Ziel wird eine Machbarkeitsstudie auf Antrag von Mobilitäts- und Verkehrslandesrätin LHStvin Ingrid Felipe in Auftrag gegeben. Konkret wird...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die erste Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl 2020 fand bereits am 10. Dezember 2019 statt. Ein Schwerpunktthema war Mobilität und öffentlicher Verkehr.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
„Mobilität ist ein Kernthema für die Menschen“

Welche Ideen haben die im Landtag vertretenen Parteien zur „Mobilität“ im Burgenland? Diese Frage beantworteten Roland Fürst (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne) und Manfred Kölly (LBL) in der Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020. BURGENLAND. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wies gleich zu Beginn der Debatte auf einige schwierige Rahmenbedingungen für die Verkehrsplanung im Burgenland hin. „Bis vor 30 Jahren hatten wir noch den Eisernen Vorhang. Und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die ÖBB investiert ins Schienennetz.
2

Murtal
ÖBB investieren und suchen Lehrlinge

Für neue ÖBB-Lehrwerkstätte in Knittelfeld werden bereits Lehrlinge gesucht. MURTAL. Ein millionenschweres Infrastrukturprogramm hat die ÖBB-Infrastruktur AG diese Woche angekündigt. Die Bundesbahnen werden demnach alleine heuer über 380 Millionen Euro in das steirische Schienennetz investieren. Neben der Südstrecke, neuen Bahnhöfen und Park & Ride-Anlagen wird in Knittelfeld die neue ÖBB-Lehrwerkstätte entstehen. Baubeginn Ab Juni sollen in der Eisenbahnerstadt die Bagger auffahren, fast 15...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die ÖBB sperren wegen Instandhaltungsarbeiten die Tauernbahn, in Kärnten kommt es daher zu Verzögerungen im Zugverkehr

Geänderter Fahrplan für Fernverkehrszüge

Tauernbahn zwischen Schwarzach Böckstein gesperrt, Fahrplanverschiebungen in Kärnten. BEZIRK SPITTAL. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) müssen von Samstag bis Montag ihre Fahrpläne ändern. Der Grund ist eine Sperre der Bahnstrecke vom 14. bis 16. Oktober 2017 zwischen Schwarzach/St. Veit und Böckstein. Ersatz bieten Busse im Schienenersatzverkehr. In Kärnten gibt es daher Verschiebungen bei den Fernverkehrsfahrplänen von bis zu einer halben Stunde. Reinigung und Instandhaltung "Auf der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
das Kärnten Paket soll den Infrastrukturausbau in Kärnten sichern

ÖBB: Infrastrukturausbau in Kärnten im vollem Gange

90 Prozent der Koralmbahn zwischen Klagenfurt und Graz sind in Bau oder wurden fertiggestellt - S-Bahn verzeichnet starken Fahrgastzuwachs. Der Südstrecken-Ausbau der ÖBB ist im vergangenem Jahr voll angelaufen. Seit den Tunnelanschlägen bei den Tunnel Stein und Lind sind alle Tunnelabschnitte der Koralmbahn in Bau. Rund 90 Prozent der Koralmbahn zwischen Klagenfurt und Graz befinden sich in Bau oder in Fertigstellung. Kärnten Paket Das 60 Millionen Euro schwere Kärnten Paket wurde Anfang...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
In den Nächten vom 12. bis 30. August ist der Weichenschleifzug immer wieder am Schienennetz der ÖBB in Tirol im Einsatz
2

Schleifarbeiten in Tirols Schienennetz zwischen 12. und 30. August

Zwischen 12. und 30. August werden in Tirol Teile des Schienennetzes und der Weichen - vor allem während der Nachtstunden - neu geschliffen. TIROL. Bei den Schleifarbeiten werden Unebenheiten an rund 5.100 Schienen und 60 Bahnweichen entfernt. Dadurch werden die Zugfahrten ruhiger, die Lärmbelastung für Anrainer geringer und das Material hält länger. Die Schleifarbeiten sind genau geplant Die Schienen werden mit einem speziellen Schienenschleifzug geschliffen. Der Spezialzug hat 2.500 PS und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Bahnhof Bad Vigaun (Tennengau): Zwei parallele Seitenbahnsteige und ein Aufzug ermöglichen künftig ein barrierefreies Einsteigen
3

ÖBB investieren heuer 69 Millionen Euro in Infrastruktur in Salzburg

69 Millionen Euro investieren die ÖBB heuer in die Modernisierung von Bahnhöfen, Brücken, Vorplätzen und Gleisanlagen im Bundesland Salzburg. Insgesamt handelt es sich dabei um 150 Einzelvorhaben entlang des 256 Kilometer langen Schienennetzes. Angerschluchtbrücke im Gasteinertal geht am 25. April, 17 Uhr in Betrieb Zu den größten Brocken zählt dabei der zweigleisige Streckenausbau über die 136 Meter lange Angerschluchtbrücke zwischen den Bahnhöfen Bad Hofgastein und Bad Gastein (Pongau). Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
2

Erneuerungsarbeiten der Schieneninfrastruktur zwischen Bahnhof Krems und Bühlcenter

KREMS. Die Leistungsfähigkeit und Sicherheit von Eisenbahnanlagen im ÖBB-Netz sind wichtige Grundvoraussetzungen. Zur Optimierung der Betriebsqualität wird bis 18. Dezember 2015 Erneuerungsarbeiten im Bahnhofsbereich von Krems durchgeführt. Um die Arbeiten in einem möglichst kurzen Zeitraum abwickeln zu können, werden die Arbeiten in diesem Zeitraum sowohl am Tag als auch zum Teil in der Nacht stattfinden. Die ÖBB ersuchen um Verständnis, dass es zu einem Anstieg des Geräuschpegels kommen kann....

  • Krems
  • Doris Necker
Gleisarbeiten werden im Bereich des Welser Bahnhofs auch zu Nachtstunden und an Wochenenden durchgeführt.

Wartungsarbeiten beim Bahnhof

Von 7.-16. März werden Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. WELS. Auf der Weststrecke im Bereich des Welser Bahnhofs werden von 7.-16. März Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Im Zuge der Bahnhofoffensive werden neben den Bahnhöfen in Gmunden und Schärding auch Gleise in Wels erneuert. Für Bahnfahrer wird es keine Behinderungen geben, die Arbeiten werden aber auch in den Nachtstunden und an Wochenenden stattfinden. Die ÖBB bittet, ob des entstehenden Lärms, um Verständnis.

  • Wels & Wels Land
  • Fabian Unger
1

BUCH TIPP: Zeitreise durch die alte Eisenbahnwelt

Die Eisenbahn prägte die k.u.k. Monarchie, die Reise mit dem "rollenden Flügelrad" war mehr als die "beschleunigte Zirkulation von Waren und Menschen". Dieses kunstvoll illustrierte Buch beschreibt die Entwicklung von Technik, Reisekultur und die komfortable Erschließung von Regionen in Österreich in einer prunkvollen Epoche. Ein wunderbares Buch nicht nur für Eisenbahn-Liebhaber. styria premium, 240 Seiten, 29,99 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher
Gleisarbeiten bei den Bundesbahnen.
1 1 4

Regionalbahnen werden modernisiert

Die ÖBB investieren heuer rund 100 Millionen Euro in ein leistungsstarkes Schienennetz in Oberösterreich. STEYR. Die ÖBB treiben auch heuer die Modernisierung und Erneuerung ihres Bahnnetzes in OÖ voran. Sie investieren dafür rund hundert Millionen Euro. Die Palette der rund sechzig Einzelvorhaben reicht von Gleis- und Fahrleitungserneuerung, dem Einbau von neuen Weichen, Brückensanierungen, über Felssicherungen sowie der Sanierung von Stützbauwerken bis hin zu Gleisentwässerung und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.