Jugend traf sich auf dem Gipfel

Die ehemaligen Ranger trafen sich wieder im Nationalpark
3Bilder

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Ehemalige Junior Ranger trafen sich im Rahmen der Veranstaltung "Jugend auf dem Gipfel" wieder. Das Projekt läuft bereits das dritte Jahr.

Natur fehlt?

Dabei erfuhren die jungen Menschen viel Wissenswertes über die hochalpine Umgebung des Nationalparks Hohe Tauern. Überall in den Alpen werde bedauert, wie wenig junge Menschen insbesondere im Sommer in den Alpen unterwegs sind. Sind die Berge langweilig? Nach und nach werde bewusst, dass Kindern und Jugendlichen die Natur fehle. "Ist der Kontakt mit ihr überflüssig geworden?" werfen die Verantwortlichen in den Raum.

Gemeinschaftsprojekt

“Jugend auf dem Gipfel“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgruppe „Bergumweltbildung in Alpinen Schutzgebieten“. Das Projekt wird von ALPARC und Educ’Alpes dank einer finanziellen Unterstützung des Deutschen Umweltministeriums und des Fürstentums Monaco koordiniert.
In Begleitung von Nationalpark-Rangern Georg und Stefanie verbrachten die ehemaligen Ranger zwei Tage im Nationalpark, mit Übernachtung auf einer Hütte. Neben einer Wanderung in das Seebachtal in der Nationalparkgemeinde Mallnitz brachten die Jugendlichen viel Wissenswertes über die hochalpine Umgebung des Nationalparks Hohe Tauern in Erfahrung.

Autor:

Verena Niedermüller aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.