12.06.2017, 08:22 Uhr

"Der Nächste, bitte" im Rosenpark

Georg Clementi und Michael Weger präsentierten humorvolle Texte zum Thema Gesund- und auch Krankheit

Michael Weger und Georg Clementi befassen sich in Lesung humorvoll mit dem Thema Gesund- und Krankheit.

SEEBODEN (ven). In gewohnt amüsanter Weise präsentierten Michael Weger und Georg Clementi auf Einladung der amicartis-Literaturinitiative mit unter anderem Bettina Assam, Roswitha Oberlercher, Brigitte Poppernitsch und Ulrike Heller-Kotric im Seebodner Rosenpark Texte von Hugo Wiener, Helmut Qualtinger, Karl Anderwald oder auch Ephraim Kishon. Das Thema: "Der Nächste, bitte!". Musikalisch umrahmt wurde das Duo von der Formation Michael Samitz, Stefan Stückler und Peter Elwitschger.

Ausverkauft

Im mehr als vollen Rosenpark nahmen unter anderem BRG-Direktor Norbert Santner mit Gattin, Barbara Morgenstern, Elisabeth Kohlmaier, Daniela Beils sowie Ingrid Schuster Platz. Gesehen wurde auch Gemeinderat Josef Obweger mit Ines, Hausherr Karl Winkler sen. mit Elfriede sowie Karl jun. mit Maria, Albin und Günter Brunner mit Evelin und Elisabeth, Brigitte und Wolfgang Stocker, August Mayer, Gunter Mosier mit Gattin Christine. Christine Gabriel, ihr Sohn Christopher und Christa Poltnigg sicherten sich Plätze in der ersten Reihe, gespannt auf die Texte waren auch Angelika Lesky mit Gatte Horst, Familie Königsreiner aus Reisseck, Spittaler Kulturstadtrat Franz Eder mit Ursula, Friseurmeister Dietmar Koschitz und Jurist Arnold Riebenbauer mit Partnerin.

Auch Stadtpfarrer Ernst Windbichler wurde gesehen, so wie Barbara Wörndle, Bernhard Zlanabitnig mit Gattin und Schwester, Steuerberater Michael Assam, Ingrid und Peter Moser (Red Zac Moser) sowie Steuerberater Martin Skorjanz, Rechtsanwalt Franz Oberlercher und Architekt Edwin Pinteritsch mit Gattin Ursula.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
31.992
Christine Stocker aus Spittal | 12.06.2017 | 14:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.