29.09.2014, 11:58 Uhr

Wildtiere respektieren

Manuela Siller ist im Bereich Artenschutz in der Gegend rund um den Weissensee unterwegs (Foto: KK)

Der Verein "Respect to Wildlife" am Weißensee legt Augenmerk auf Artenschutz.

WEISSENSEE. Nicht nur Hunde und Katzen müssen oft unerträgliches Leid erfahren, auch Wildtiere sind schützens- und erhaltenswert. Der Verein "Respect to Wildlife" mit Sitz am Weißensee ist mit Hans Peter Sorger und Manuela Siller im Bereich Artenschutz - besonders was Bären betrifft - tätig.

Seit 1997 führen die beiden interessierte Personen wie Gäste oder auch Schüler ins Landschaftsschutzgebiet, um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten, zu erklären und interessante Aspekte näher zu bringen.

Der Verein unterhält auch ein Basislager für die Freilandforschung. Besonderes Augenmerk wird dabei der Vogelwelt und der Bärenpopulation gewidmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.