St. Pölten
Corona-Virus – Schulen werden geschlossen

2Bilder

Bundesregierung verstärkt die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus. Österreichweit fällt der Unterricht an Schulen aus.

ST. PÖLTEN (pw). Wie die Bundesregierung vor Kurzem bekannt gegeben hat, werden ab kommender Woche bis Ostern die Schulen in ganz Österreich geschlossen. Ab Montag entfällt der Unterricht für alle Schüler der Oberstufen (ab 9. Klasse). Hier werde das Bildungsangebot auf digitalem Wege fortgesetzt. Ab Mittwoch werden dann die Schulen für alle geschlossen. Für Schüler bis 14 Jahren gibt es dann die Umstellung vom klassischen Unterricht auf eine Betreuung. 

"Alle, die zu Hause betreut werden können, sollen dort betreut werden", so Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Die Eltern, die keine Möglichkeit einer Betreuung ihrer Kinder zu Hause haben, können die Kinder weiter zur Schule bringen. 

"Die Kinder dürfen keinesfalls zu den Großeltern gebracht werden, denn diese gilt es vorrangig zu schützen", appelliert Kurz.

Es handle sich um drastische Maßnahmen, die notwendig und sinnvoll seien, um die ältere Generation zu schützen. 

Kindergarten

Laut eine Appell der Regierung sollen nach Möglichkeit auch Kindergartenkinder zu Hause bleiben. 

"Die Zeit fordert konsequente Entscheidungen. Mit den Maßnahmen soll das öffentliche Leben reduziert werden", hält der Bundeskanzler fest.

 Mit dem Ziel die sozialen Kontakte innerhalb der Bevölkerung um 25 Prozent zu reduzieren, könne die Ausbreitung um 50 Prozent verlangsamt werden.

Der heutigen Entscheidung waren Beratungen mit den Landeshauptleuten sowie der Sozialpartner vorausgegangen.

Lesen Sie dazu auch: 
Maßnahmen treffen St. Pölten mit voller Wucht

"Die Zeit fordert konsequente Entscheidungen", erklärt Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen