Fit in St. Pölten
"Hausübungen" für den Rücken

Physiotherapeutin Kristina Seltenheim zeigt die "Brücke" – einen der Klassiker für den unteren Rücken.
2Bilder
  • Physiotherapeutin Kristina Seltenheim zeigt die "Brücke" – einen der Klassiker für den unteren Rücken.
  • Foto: Seltenheim
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Physiotherapeutin verrät Tipps, um auch daheim fit zu bleiben.

ST. PÖLTEN (pw). Rückenschmerzen zählen sicher zu den häufigsten Volkskrankheiten überhaupt. Wenig Bewegung, schlechte Haltung und vermehrtes Arbeiten im Sitzen sind die häufigsten Ursachen. Wie man auch in den eigenen vier Wänden für Abhilfe sorgen kann, verrät die St. Pöltner Physiotherapeutin Kristina Seltenheim. "Mit einem Hausübungsprogramm. Man versucht, mit seinen Patienten, etwa über Skype, neue Übungen abzusprechen", erklärt Seltenheim. Und hat auch gleich eine Übung parat: "Die Brücke" – einer der Klassiker für den unteren Rücken. Dazu den Bauch anspannen, die Arme in die Matte drücken, das Becken bis zur schiefen Ebene heben. "Diese Übung kräftigt den unteren Rücken, das Gesäß und die hinteren Oberschenkel-Muskeln (die brauchen wir fürs Gehen). Dank unzähliger Steigerungsstufen ist die Übung für alle Altersklassen geeignet", hält die Physiotherapeutin fest. "In Zeiten wie diesen, wo vor allem ältere Menschen nicht so viel außer Haus können, macht diese Übung Sinn."

Schwierige Situation

Die Berufsgruppe der Physiotherapeuten sieht sich aktuell auch mit Problemen konfrontiert: Verdienst-Entgang, Versorgung von Akut-Patienten, strenge Hygienevorschriften und die Frage nach Entschädigungen. Seltenheim, die auch die Physio-Austria-Vorsitzende vom Landesverband NÖ ist, erklärt: "Es ist eine schwierige Situation. Viele sind im Zwiespalt und versuchen, Risiko und Nutzen abzuwiegen."

Physiotherapeutin Kristina Seltenheim zeigt die "Brücke" – einen der Klassiker für den unteren Rücken.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen