14.09.2018, 16:31 Uhr

Ausschreibung für Ausbau der Fachhochschule St. Pölten gestoppt

Der Zubau für die Fachhochschule St. Pölten verzögert sich um einige Monate. Der Studienbetrieb läuft trotzdem ungestört weiter. (Foto: Josef Vorlaufer)

Zu hohe Kosten sorgten für eine Notbremsung. Eine neue Ausschreibung soll bessere Preise bringen.

ST. PÖLTEN (pw). Die Stadt widerruft die Ausschreibung für den Ausbau der Fachhochschule St. Pölten. Hinsichtlich der Errichtungskosten konnte mit dem Bieterkonsortium keine Einigung erzielt werden. "Die Kosten waren zu hoch. Wir mussten die Konsequenzen ziehen. Wir werden umgehend neu ausschreiben und hoffen in der zweiten Runde auf bessere Preise", betont Bürgermeister Matthias Stadler. Die Zeitverschiebung für den notwendigen Zubau der Fachhochschule stelle kein Problem dar. "Der Studienbetrieb ist trotzdem weiterhin gesichert. Ich bin zuversichtlich, dass wir rasch zu einem Angebot für den Zubau kommen", betont der Stadtchef.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.