21.11.2017, 10:02 Uhr

Familienzirkus Frankello und "Der tagtägliche Zirkus mit den geliebten Kindern"

Der Familienzirkus verzauberte das Publikum mit Akrobatik, Feuershows und tierischen Vorführungen. (Foto: Werilly)
ST. PÖLTEN. Eine heiße Feuershow, Akrobatik, schmatzende Kamele und springende Schweine: All das kombiniert der Familienzirkus "Frankello". Seit 17. November gastiert dieser in der Landeshauptstadt und lässt Kinderaugen strahlen. "Lassen Sie Ihre Sorgen draußen", heißt es zu Beginn der Show und es dauert nicht lange, bis alle Gäste über den Clown lachen. Für die Bezirksblätter stellte sich bei dieser Veranstaltung natürlich nur eine Frage: Wie viel Zirkus haben die Familien zu Hause? Nicole Gutlederer lacht: "Täglich - es beginnt nach dem Frühstück und endet abends im Bett." Tobias gibt offen zu: "Ich mache täglich Zirkus bei den Hausaufgaben." Auch Daniela Trauninger gesteht, mit ihrer Tochter Hanna "oft" einen Zirkus im eigenen Heim zu haben. Aber - liebe Mamas und Papas, seien wir ehrlich: Ohne diesen Zirkus wäre es doch langweilig, oder?

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.